Alle Risiken des Handels mit binären Optionen erklärt | Aufführen


Binäre Optionen gelten für viele Händler als unkonventionelle und spannende Handelsoption. Das Versprechen hoher Renditen birgt jedoch einzigartige Risiken, die jeder Händler berücksichtigen sollte. Kurz gesagt, die größten Nachteile sind:

  • Alles-oder-Nichts-Struktur
  • Übermäßiges Vertrauen in kurzfristige Bewegungen
  • Köder mit hoher Rendite
  • Fehlende Regulierung
  • Geringere Belohnung im Vergleich zum Risiko

Lassen Sie uns nun die einzelnen Punkte genauer durchgehen.

Liste der Hauptrisiken des binären Handels:

1. Alles-oder-Nichts-Struktur

Das „Alles oder Nichts“- oder „Ja oder Nein“-Konzept binärer Optionen zieht viele Händler an. Nach Ablauf der Option erhalten sie entweder eine feste Auszahlung oder gar nichts. Obwohl dies den Handelsprozess vereinfacht, hat diese Struktur viele Nachteile.

Das erste, was klar ist, ist, dass diese Optionen nur von kurzer Dauer sind und die Ablaufzeit zwischen 10 Sekunden und 5 Minuten liegt. Während einige Broker Laufzeiten von bis zu einem Tag anbieten, sind schnellere Optionen häufiger anzutreffen.

Ein weiterer Nachteil eines binären Ergebnisses besteht darin, dass es die Arten von Strategien einschränkt, die Händler anwenden können. Analysten in anderen Märkten können für ihre Positionen unterschiedliche Ergebnisse erzielen, auch wenn es sich dabei weder um einen Verlust noch um einen Gewinn handelt (z. B. ein „Breakeven“-Trade). Sie können auch andere Managementtechniken wie Absicherungen anwenden.

2. Übermäßige Abhängigkeit von kurzfristigen Bewegungen

Wie bereits erwähnt, haben die meisten binären Optionen eine kurze Lebensdauer. Aufgrund dieses begrenzten Zeitrahmens ist es eine ziemliche Herausforderung, stets die richtigen Ergebnisse vorherzusagen. Binäre Optionen sind spekulativer als andere Handelsarten.

Händler haben mehr Zeit, Bewegungen zu analysieren und bessere Entscheidungen zu treffen, wenn sie langfristig handeln, ein Vorteil, den man bei binären Optionen selten hat. Die kürzeren Ablauffristen können eine Glücksspielmentalität fördern und zu übermäßigem Handel führen. Ein solches Verhalten bedeutet, dass Händler wahrscheinlich schlechte Handelsentscheidungen treffen, ohne Zeit zum Nachdenken zu haben.

3. Locken Sie mit hohen Renditen

Der Reiz außergewöhnlicher Renditen ist eher ein psychologisches Risiko. Angesichts der wirtschaftlich schwierigen Zeiten haben Anbieter binärer Optionen einen Anreiz, nur die günstigsten Teile dieses Instruments zu vermarkten, um Kunden anzulocken.

Die niedrige Einstiegshürde erleichtert jedem die Teilnahme, vorausgesetzt, der Handel ist einfach und äußerst profitabel.

Bester binärer Broker:
(Risikowarnung: Trading ist riskant)

Pocket Option - Handeln Sie mit hohen Gewinnen

123455.0/5

Pocket Option - Handeln Sie mit hohen Gewinnen

  • Akzeptiert internationale Kunden
  • Hohe Auszahlungen 95%+
  • Professionelle Plattform
  • Schnelle Einzahlungen
  • Sozialer Handel
  • Kostenlose Boni
(Risikowarnung: Trading ist riskant)

4. Mangelnde Regulierung

Auf jedem Handelsmarkt ist eine Regulierung erforderlich, damit Kunden sicher handeln und ihre Gelder sicher anlegen können. Dennoch ist die Regulierung bei binären Optionen weitaus weniger verbreitet (oder manchmal gar nicht vorhanden). Dafür gibt es mehrere Gründe.

Ordnungsgemäß regulierte Handelsanbieter sind häufig mit einer transparenten Börse verbunden. „Over-the-Counter“- oder dezentrale Optionen über einen Broker (anstelle einer Börse) unterliegen einem Kontrahentenrisiko, wenn es zu Betrug und betrügerischen Praktiken kommt. Der Broker verwaltet die binären Optionen intern, anstatt sie öffentlich offenzulegen.

Leider betrachten viele Länder binäre Optionen eher als Glücksspielprodukt. Daher bieten sie andere, weniger geschützte Vorschriften als die meisten Vorschriften für Finanzinstrumente. Ein Nachteil der Nutzung eines unregulierten Brokers ist der fehlende Verbraucherschutz. Dies bedeutet, dass Opfer keine Befugnis haben, im Falle eines Kunstfehlers hinzuzuziehen.

Anbieter können binäre Optionen anbieten und Regeln missachten, die eine Regulierungsbehörde von ihnen verlangen würde. Daher ist es wahrscheinlich, dass sie Geschäfte direkt manipulieren oder Auszahlungsprobleme nutzen, um sie zu manipulieren. Im schlimmsten Fall kann ein Makler vorgeben, ein echtes Unternehmen zu sein, nur um Kunden um Geld zu betrügen.

5. Geringere Belohnung im Vergleich zum Risiko

Das verzerrte Risiko-Ertrags-Verhältnis (RR) ist ein weiterer herausfordernder Aspekt binärer Optionen. Andere allgemeine Märkte ohne Ablaufdatum wie Devisen und Kryptowährungen haben diesbezüglich keine Beschränkungen. Das allgemein akzeptierte Mindest-RR-Verhältnis beträgt 1:2, was bedeutet, dass ein Händler plant, $2 für jedes riskierte $1 zu machen (100% Rendite).

Es ist klar, dass eine Seite höher ausgelegt ist als die andere. Mit binären Optionen funktioniert es umgekehrt. Händler können bei Standard-Binäroptionen mit Renditen von 65% bis 92% rechnen. Während die Auszahlungen bei einigen Brokern höher ausfallen, handelt es sich hierbei um komplexe Optionen mit höheren Anforderungen.

Betrachten wir die standardmäßigen binären Optionen. Bei einer Rücklaufquote von 65-92% bedeutet dies, dass das RR-Verhältnis weniger als 1:1 beträgt. Nehmen Sie an, dass eine Plattform für binäre Optionen eine Rendite von 75% für eine Position „im Geld“ bietet. Das RR-Verhältnis beträgt in diesem Fall 1:0,75. Ein Händler würde Gefahr laufen, seinen gesamten Risikobetrag zu verlieren, wenn die Position ungünstig verlaufen würde oder „aus dem Geld“ wäre.

Der Investor würde mehrere Trades abschließen, um die Gewinnschwelle zu erreichen und seine verlorenen Trades überkompensieren. Daher müssen Händler von binären Optionen eine hohe Gewinnquote haben, um ihre Investition spürbar zu steigern, was ihre Chancen stark zunichte macht. Wir sollten auch bedenken, dass viele Broker für jeden Handel eine Gebühr erheben.

Trotz dieser Nachteile ist Licht am Ende des Tunnels (was die Chancen nur geringfügig verbessert). Bestimmte Anbieter bieten beeindruckende Renditen, die bis zu 500% erreichen können. Pocket Option (mehr zu diesem Unternehmen später) bietet maximal 218%.

Unnötig zu erwähnen, dass es einen Haken gibt. Händler müssten sich mit binären Optionen mit bestimmten Anforderungen befassen, die die Gewinnschwierigkeit erhöhen und somit eine höhere Belohnung rechtfertigen.

Eine weitere Taktik, die bestimmte Anbieter anwenden, besteht darin, einen Rabatt anzubieten. Ein Broker kann einen bestimmten Prozentsatz der Investition (z. B. 15%) zurückerstatten, falls eine Position verliert oder „kein Geld mehr“ hat.

Gehen Sie davon aus, dass die Belohnung für profitable Positionen 65% beträgt, mit einem Rabatt von 15% für verlustbringende Geschäfte. Wenn ein Händler eine Gewinnquote von 60% vorweisen kann, sind die Gewinne nach zehn Trades mit jeweils $100 Minus wie folgt:

  • Anzahl der Positionen: 10
  • Verlustgeschäfte: 4 ($400 = $100 x 3)
  • Profitable Trades: 6 ($390 = $65 x 6)
  • Nettogewinn: $50 = (400) – ($390) + ($60/15% X4)

Ohne den Rabatt hätte der Händler -$10.

➨ Melden Sie sich jetzt beim besten Binärbroker Pocket Option an!

(Risikowarnung: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Gibt es Vorteile beim Handel mit binären Optionen?

Beim Handel mit binären Optionen herrscht nicht nur Untergang. Trotz der Nachteile ist dieser exotische Markt einzigartig Vorteile:

  • Definitiv begrenzter Nachteil: Es ist Ihnen immer garantiert, dass Sie Ihren „Einsatz“ beim Handel mit binären Optionen zu keinem Zeitpunkt überschreiten. Dies steht im Gegensatz zu anderen Märkten, die Stop-Losses verwenden. 

Obwohl dieser Mechanismus zur Verwaltung von Verlusten automatisiert ist, ist er nicht festgelegt. Ein Händler könnte seinen Stop verschieben, ihn löschen oder raue Marktbedingungen könnten zu einem größeren Verlust als erwartet führen. 

  • Geringere Komplikation: Standard-Binäroptionen sind für jedermann leicht zu verstehen. Aufgrund der Kurzfristigkeit dieses Instruments müssen Händler im Vergleich zu Aktien und Kryptowährungen selten andere externe Faktoren untersuchen.
  • Vermögensdiversifizierung: Händler können auf vielen Arten von Märkten spekulieren. Schließlich gibt es binäre Optionen für Devisen, Aktien, digitale Währungen, Rohstoffe, Indizes und sogar Wirtschaftsereignisse.
  • Rabatte bei verlorenen Trades: Wie bereits erwähnt erstatten einige Broker einen Teil Ihrer Investition zurück, wenn Sie Positionen verlieren.

Vor- und Nachteile des Handels mit binären Optionen:

Wie viele andere Handelsaktivitäten auch Handel mit binären Optionen verfügt über Vor- und Nachteile für Trader. Für Händler ist es von entscheidender Bedeutung, binäre Optionen mit einem klaren Verständnis der damit verbundenen Risiken und Chancen anzugehen. Indem Händler informiert bleiben und solide Risikomanagementstrategien anwenden, können sie den Prozess effektiver steuern.

Vorteile:

  • Vermögensdiversifizierung
  • Geringere Komplikation
  • Hohe Rendite
  • Unkomplizierter Prozess
  • Zugänglich
  • Definitiv begrenzter Nachteil
  • Rabatte bei verlorenen Trades
  • Definiertes Risiko und Ertrag

Nachteile:

  • Alles-oder-Nichts-Struktur
  • Übermäßiges Vertrauen in kurzfristige Bewegungen
  • Köder mit hoher Rendite
  • Fehlende Regulierung
  • Geringere Belohnung im Vergleich zum Risiko

Reduzieren Sie Risiken durch die Verwendung eines seriösen Brokers

Die Bedeutung der Nutzung eines seriösen Brokers kann nicht genug betont werden. Auch wenn Sie möglicherweise über die besten Strategien verfügen, ist der Broker das letzte Hindernis, das Sie überwinden müssen, bevor Sie Ihre Gewinne abheben.

Abgesehen von der Erfüllung ihrer finanziellen Verpflichtungen, a Ein seriöser Anbieter binärer Optionen bietet ein faires Handelsumfeld damit Ihre Strategie erfolgreich sein kann.

Entscheiden Sie sich für a vertrauenswürdiger Makler schützt Ihre Gelder und sorgt für faire und transparente Geschäfte. Seriöse Broker halten sich an strenge Regulierungsstandards und bieten Händlern eine sichere Umgebung für die Umsetzung ihrer Strategien.

Schauen wir uns zwei gute Optionen mit jeweils einem Überblick an:

Makler:
Rezension:
Vorteile:
Das Angebot:
Rendite: 97%+
12345
5.0/5
  • Akzeptiert internationale Kunden
  • Hohe Auszahlungen 95%+
  • Professionelle Plattform
  • Schnelle Einzahlungen
  • Sozialer Handel
  • Kostenlose Boni

$50

   Makler besuchen

(Risikowarnung: Trading ist riskant)

Rendite: 95%+
12345
5.0/5
  • Mindest. Einzahlung $10
  • $10.000-Demo
  • Professionelle Plattform
  • Hoher Gewinn bis zu 95%
  • Schnelle Auszahlungen
  • Signale

$10

   Makler besuchen

(Risikowarnung: Trading ist riskant)

Makler:
5.0/5
12345
Rendite: 97%+
Vorteile:
  • Akzeptiert internationale Kunden
  • Hohe Auszahlungen 95%+
  • Professionelle Plattform
  • Schnelle Einzahlungen
  • Sozialer Handel
  • Kostenlose Boni
Das Angebot:

$50

Makler besuchen

(Risikowarnung: Trading ist riskant)

Makler:
5.0/5
12345
Rendite: 95%+
Vorteile:
  • Mindest. Einzahlung $10
  • $10.000-Demo
  • Professionelle Plattform
  • Hoher Gewinn bis zu 95%
  • Schnelle Auszahlungen
  • Signale
Das Angebot:

$10

Makler besuchen

(Risikowarnung: Trading ist riskant)

1. Pocket Option

Pocket Option ist einer der führenden Offshore-Broker für binäre Optionen, der 2017 gegründet wurde und über zehn Millionen Kunden in über 95 Ländern hat. Die Mwali International Services Authority reguliert das Unternehmen.

Mit nur $5 können Händler über 100 Vermögenswerte in den Bereichen Devisen, Rohstoffe, Indizes, Krypto und Aktien spekulieren. Pocket Option bietet eine attraktive Gewinnrate von bis zu 218% des Einsatzbetrags.

Für Ein- und Auszahlungen fallen keine Provisionen an, da Händler über unzählige E-Wallets, Bank-, Mobil- und Kryptozahlungen Geld einzahlen können. Mit einem Demokonto erleichtert es Händlern den Einstieg in die fortschrittliche Plattform, bevor sie mit dem Handel mit binären Live-Optionen beginnen. Schließlich bietet Pocket Option eine Social-Trading-Funktion, mit der Händler automatisch andere erfolgreiche Händler kopieren können.

2. Quotex

Quotex ist ein etwas neuerer Anbieter von Offshore-Binäroptionen, der auf den Seychellen registriert ist und 2019 erstmals in Betrieb genommen wurde. Es bezeichnet sich selbst als „Innovationsplattform für den Handel mit digitalen Vermögenswerten“. 

Im Gegensatz zu Pocket Option ist die Gewinnrate von Quotes niedriger (bis zu 98%). Dennoch können Kunden mit einer Mindesteinzahlung von $10 Aktien, Fiat-Währungen, Rohstoffe und Indizes (insgesamt über 410 Instrumente) handeln. 

Quotex verfügt außerdem über ein Demokonto, mit dem Benutzer die praktische und schnelle Handelsschnittstelle testen können. Diese Plattform enthält auch integrierte Signale, mit denen jeder eine effektive Strategie entwickeln kann.

Fazit

Während binäre Optionen bei Anlegern auf große Resonanz stoßen, können sie für diejenigen, die über genügend Erfahrung verfügen, um sie zu beherrschen, äußerst profitabel sein. Während sie einzigartige Nachteile haben, besteht bei anderen Instrumenten das Risiko des Ruins und anderer potenzieller finanzieller Verluste.

Ansonsten können binäre Optionen finanziell lohnend sein, wenn ein Händler über das richtige Risikomanagement verfügt.

Die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema:

Sind binäre Optionen sicher?

Bei binären Optionen ist die Wahrscheinlichkeit, dass Anleger ihr Geld verlieren, ähnlich hoch wie bei anderen Anlagen. Daher ist es für Händler von entscheidender Bedeutung, nur das verfügbare Einkommen oder die Mittel einzusetzen, deren Verlust sie sich leisten können.

Ist der Handel mit binären Optionen nur Glücksspiel?

Aufgrund ihrer negativen kumulativen Auszahlung (aufgrund des „Hausvorteils“-Konzepts) ähneln sie dem Glücksspiel. Obwohl sie einige Gemeinsamkeiten aufweisen, sind sie nicht gleich.

Sind binäre Optionen einfacher als andere Optionen?

Die meisten Experten sind sich einig, dass binäre Optionen aufgrund ihres zweifachen Ergebnisses einfacher sind als herkömmliche Optionen. Erstere weisen jedoch nicht die grundlegende Struktur der letzteren auf, was bedeutet, dass sie weniger vergleichbar sind.

Können binäre Optionen reich machen?

Wie bei jedem Handelsmarkt kommt es auch hier auf das Startkapital, die Erfahrung und die Fähigkeiten des Händlers an. Das Potenzial ist also vorhanden, aber es ist noch viel Arbeit nötig.

Muss man beim Handel mit binären Optionen Steuern zahlen?

Es ist von Land zu Land unterschiedlich. Einige Länder behandeln binäre Optionen als traditionelle Finanzinstrumente, für die Einkommens- oder Kapitalertragssteuer anfällt. Mittlerweile klassifizieren andere Regionen wie das Vereinigte Königreich diesen Markt als Glücksspiel, das oft steuerfrei ist.

Über den Autor

Percival Knight
Percival Knight ist seit mehr als zehn Jahren ein erfahrener Händler für binäre Optionen. Er handelt hauptsächlich 60-Sekunden-Trades mit einer sehr hohen Trefferquote. Meine Lieblingsstrategien sind Candlesticks und Fake-Breakouts

Schreibe einen Kommentar