Die Geschichte des Handels mit binären Optionen: Alle Details


Seit den frühen 1990er Jahren hat sich der Handel mit binären Optionen erheblich weiterentwickelt und bietet Händlern einzigartige Möglichkeiten, von den Finanzmärkten zu profitieren. Begleiten Sie uns, wenn wir uns mit den Ursprüngen, wichtigen Meilensteinen und transformativen Entwicklungen befassen, die die Landschaft des Handels mit binären Optionen geprägt haben. über die Jahre.

Wissenswertes über die Geschichte der binären Optionen

  • Seien Sie vorsichtig bei nicht regulierten Binäroptionsbrokern mit gefälschten Lizenznummern, da diese erhebliche Risiken für Ihre Investitionen und Ihr Handelserlebnis darstellen können.
  • Um im Handel mit binären Optionen erfolgreich zu sein, sind Erfahrung und ein solides Verständnis der Markttrends erforderlich. Bevor Sie in den Handel eintauchen, stellen Sie sicher, dass Sie über das Wissen und die Fähigkeiten verfügen, um fundierte Entscheidungen zu treffen und Ihre Chancen auf profitable Geschäfte zu erhöhen.
  • Die Geschichte der binären Optionen ist eng mit technologischen Fortschritten verknüpft, die den Handel zugänglicher und sicherer gemacht haben.
  • Online-Handelsplattformen, Highspeed-Internet und mobiler Handel Anwendungen haben die Art und Weise, wie Händler mit binären Optionen handeln, revolutioniert und bieten mehr Möglichkeiten und Komfort.
  • Die Branche der binären Optionen war mit regulatorischen Herausforderungen konfrontiert, die zur Gründung von Regulierungsbehörden wie der SEC, CFTC und CySEC führten.

Die Geschichte der binären Optionen:

Binäre Optionen begannen 2002, wurden aber erst 2008 bekannter. Lewis Borsellino entwickelte die modernen binären Optionen. Er erstellte in den 1990er Jahren die erste Handelsplattform für binäre Optionen, bevor diese aktiv handelbar wurden.

CBOE ist die erste regulierte Handelsbörse für Optionen der Welt. Lewis war einer der ersten, der an der CBOE (Chicago Board of Exchange) handelte. Die strengen Beschränkungen und Vorschriften erschwerten jedoch den Handel mit binären Optionen an der CBOE.

Vor CBOE, Handel mit binären Optionen wurde außerbörslich (OTC) abgewickelt. Erfolgreiche Händler und institutionelle Anleger kontrollierten den OTC-Handel, da es keine regulierte Börse gab.

In den 1970er Jahren OCC (Options-Clearing-Komitee) einen regulatorischen Rahmen für die Entwicklung binärer Optionen auf dem Optionshandelsmarkt geschaffen. Sie wurden zunächst auch als „Alles-oder-Nichts-Optionen“ bezeichnet.

In den 1980er und 1990er Jahren kam es zu mehreren Regulierungsänderungen für und gegen binäre Optionen. Länder wie Belgien und Frankreich verboten die Werbung für binäre Optionsprodukte. 

Binäre Optionen verzeichneten einen Steigerung der Marktakzeptanz als die Händler begannen, das Konzept zu verstehen. Die meisten Händler mussten dann Call-Optionen auf den S&P 500-Index kaufen, um binäre Optionskontrakte zu erwerben.

Im Jahr 1999 SEC (Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde) erstmals binäre Optionen als Finanzinstrument anerkannt. Die Organisation hat den Handel mit binären Optionen auch auf den internationalen Börsen zugelassen, wodurch Händler und Investoren der Branche mehr vertrauen und mehr Geld investieren können. 

➨ Melden Sie sich jetzt beim besten Binärbroker Pocket Option an!

(Risikowarnung: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Erweiterung der binären Optionen 

Im 20. Jahrhundert begannen mehr Menschen, binäre Optionen zu verstehen und zu akzeptieren. Der technologische Fortschritt in diesem Jahrhundert beeinflusste die Finanzmärkte. Mit der neuen Technologie wurde der Handel mit binären Optionen zugänglicher und bot globalen Anlegern mehr Möglichkeiten.

Die Einführung von Online-Handelsplattformen in den 2000er Jahren erhöhte die Popularität von binären Optionen als Finanzinstrument. Mit der Entstehung des Internets ermöglichten diese Plattformen eine einfachere Handelsprozess für binäre Optionen.

Online-Handelsplattformen ermöglichen Anlegern den Handel in Echtzeit. Die Entwicklung von Online-Handelssoftware und -anwendungen hat es Anlegern ermöglicht, auf ihren Mobilgeräten zu handeln, was die Fairness und Transparenz im Handel verbessert. 

Die Erfindung des Hochgeschwindigkeitsinternets führte auch zu schnelleren Handelsgeschäften und einem automatisierten Handelsprozess. Es ermöglichte Händlern, ihre Geschäfte ohne menschliches Eingreifen abzuwickeln, was die Effizienz steigerte. Anleger können jetzt von jedem Markt weltweit aus mit binären Optionen handeln. Broker für binäre Optionen verfügen mittlerweile über Demo-Handelsplattformen, auf denen neue Händler die Handelsumgebung zum besseren Verständnis simulieren können. 

Der technologische Fortschritt prägte die Geschichte und Einführung binärer Optionen in der Welt. Er veränderte die Welt des Handels, indem er ihn zugänglicher und sicherer machte. Die Einführung des Handels mit binären Optionen in den Mainstream-Finanzmärkten erhöhte das Potenzial für hohe Renditen und mehr Broker. 

Auch die American Stock Exchange (AMEX) machte im Mai 2008 binäre Optionen zu einem handelbaren Vermögenswert. Aufgrund der Akzeptanz der Änderungen von OCC im Handel mit binären Optionen war dies ein Vorläufer der Subprime-Hypothekenkrise im Jahr 2008.. Die Subprime-Hypothekenkrise führte zum Zusammenbruch der US-Finanzmärkte. Während dieser Zeit erlitten mehrere Anleger schwere Verluste, weil große Unternehmen zusammenbrachen.

Dann wurden binäre Optionen aufgrund ihres geringeren Risikos als neues Anlageinstrument bei Händlern beliebt. Im Jahr 2010 erlaubte eine Regel Änderungen an binären Optionen. Einige dieser Änderungen beinhalteten feste Gewinne, Quoten und Risiken. Dies führte dazu, dass Broker die Palette der Handelsinstrumente verbesserten. 

Makler:
Rezension:
Vorteile:
Das Angebot:
Rendite: 97%+
12345
5.0/5
  • Begrüßt internationale Kunden
  • Bietet hohe Auszahlungen: 90% – 97%+
  • Professionelle Handelsplattform
  • Schneller Einzahlungsprozess
  • Ermöglicht Social Trading
  • Bietet kostenlose Bonusanreize

$ 5

   Makler besuchen

(Risikowarnung: Trading ist riskant)

Rendite: 95%+
12345
5.0/5
  • Mindest. Einzahlung $10
  • $10.000-Demo
  • Professionelle Plattform
  • Hoher Gewinn bis zu 95%
  • Schnelle Auszahlungen
  • Signale

$10

   Makler besuchen

(Risikowarnung: Trading ist riskant)

Rendite: 90%+
12345
5.0/5
  • Unterstützt automatisierten Handel
  • Geregelter Handel
  • Mehrere Plattformen
  • Verschiedene Finanzprodukte
  • MetaTrader 5
  • Hohe Ausbeute 90%+

$10

   Makler besuchen

(Risikowarnung: Trading ist riskant)

Makler:
5.0/5
12345
Rendite: 97%+
Vorteile:
  • Begrüßt internationale Kunden
  • Bietet hohe Auszahlungen: 90% – 97%+
  • Professionelle Handelsplattform
  • Schneller Einzahlungsprozess
  • Ermöglicht Social Trading
  • Bietet kostenlose Bonusanreize
Das Angebot:

$ 5

Makler besuchen

(Risikowarnung: Trading ist riskant)

Makler:
5.0/5
12345
Rendite: 95%+
Vorteile:
  • Mindest. Einzahlung $10
  • $10.000-Demo
  • Professionelle Plattform
  • Hoher Gewinn bis zu 95%
  • Schnelle Auszahlungen
  • Signale
Das Angebot:

$10

Makler besuchen

(Risikowarnung: Trading ist riskant)

Makler:
5.0/5
12345
Rendite: 90%+
Vorteile:
  • Unterstützt automatisierten Handel
  • Geregelter Handel
  • Mehrere Plattformen
  • Verschiedene Finanzprodukte
  • MetaTrader 5
  • Hohe Ausbeute 90%+
Das Angebot:

$10

Makler besuchen

(Risikowarnung: Trading ist riskant)

Branchenskandale, die das Image von binären Optionen beeinträchtigt haben

Einige Skandale haben die Ansichten der Händler über binäre Optionen beeinflusst. Im Folgenden sind einige der Skandale aufgeführt:

  • Betrug mit binären Optionen in Israel: Dieser Skandal markierte einen bedeutenden Zeitpunkt in der Geschichte Handel mit binären Optionen. Die israelische Regierung hat 2017 mehrere betrügerische Firmen für binäre Optionen geschlossen. 
  • Banc De Binary-Skandal: Im Jahr 2016 erzwang die CFTC die Schließung dieses Binäroptionsbrokers. Banc De Binary wurde mehrerer Verstöße angeklagt, die gegen die Vorschriften der Regulierung verstießen.

Globale Regulierungsbehörden

Seit ihrer Entstehung war die Branche der binären Optionen mit zahlreichen regulatorischen Herausforderungen konfrontiert. Ihre Fortschritte und Popularität haben auch zur Gründung mehrerer Regulierungsbehörden geführt.

Der Zweck dieser Gremien besteht darin, Händler zu schützen und den Handel mit binären Optionen zu standardisieren.

Die meisten dieser Regulierungsbehörden beeinflussen die Regulierung und Legitimierung von binären Optionen. Einige der Regulierungsbehörde und ihre Auswirkungen auf den Markt für binäre Optionen sind:

Die Securities and Exchange Commission (SEC) 

Die SEC bezeichnet binäre Optionen als „Alles-oder-Nichts-Optionen“. Diese Regulierungsbehörde spielte eine wichtige Rolle bei der Legalisierung des Handels mit binären Optionen in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2008 genehmigte die Kommission die Notierung binärer Optionen als handelbares Produkt in den USA. Ihre Zulassung verlieh binären Optionen ein höheres Maß an Legitimität. 

Als die SEC die Notierung dieses Finanzinstruments genehmigte, stellte dies einen wichtigen Meilenstein in der Branche dar. Dadurch wurde das Vertrauen der Händler in binäre Optionen gestärkt und diese Branche wurde allgemein anerkannt und reguliert. Mit dieser Zulassung erhielten die Broker und Händler in den USA einen Rechtsrahmen. 2014 schloss sich die Behörde der Commodity Futures Trading Commission an, um Händler vor betrügerischen Plattformen zu warnen.

Die Commodity Futures Trading Commission (CFTC)

Die Hauptaufgabe der CFTC besteht darin, vor betrügerischen Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Handel mit binären Optionen zu warnen. Zu den betrügerischen Aktivitäten gehören die Ablehnung von Kredithändlern und Identitätsdiebstahl. Die CFTC ist Verantwortlich für die Abgabe von Warnungen über die neuesten Betrugsfälle auf dem Finanzmarkt. 

Zu den Empfehlungen, auf die Sie laut CFTC achten sollten, gehören:

  • Handeln Sie nicht auf einer Plattform, die nicht den Vorschriften der Vereinigten Staaten entspricht
  • Überprüfe das Die Plattform ist bei der SEC registriert
  • Prüfen Sie immer, ob es sich bei der Handelsplattform um einen anerkannten Vertragsmarkt handelt

Die zyprische Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde (CySEC) 

Die CySEC ist eine Regierungsbehörde, die auch die Entwicklung und Regulierung von binären Optionen beeinflusst hat.

CySEC erstellt und implementiert neue Vorschriften, die lizenzierte Broker für binäre Optionen einhalten müssen. Die Regulierungsbehörde überwacht die Aktivitäten in der Branche für binäre Optionen, um die Sicherheit und Einhaltung der Vorschriften durch Händler und Broker zu gewährleisten.

In 2012, CySEC klassifizierte binäre Optionen als legitimes Finanzprodukt. Dies bewies die Integrität des binären Optionsmarktes und gab den Händlern Vertrauen beim Handel. In Europa tätige Broker bevorzugen CySEC wegen seiner transparente und klare Regelungen für binäre Optionen. Der erste von CySEC lizenzierte Broker für binäre Optionen ist Banc De Binary. 

Missverständnisse über binäre Optionen im Laufe der Jahre

Einige der Missverständnisse bezüglich binärer Optionen und ihre Erklärungen sind:

  • Komplexität: Viele Trader betrachten binäre Optionen als eine komplexe Form des Handels, aber das ist nicht der Fall. Mit dem entsprechenden Wissen über Markttrends und -praktiken können Trader ihre Gewinnchancen erhöhen. 
  • Sucht: Binäre Optionen können, wie andere Handelsformen, süchtig machen, da die Vertragslaufzeit kurz ist. Händler müssen handeln verantwortungsbewusst.
  • Großer Verlust: Obwohl der Handel mit binären Optionen zu erheblichen Verlusten führen kann, stellt er bei allen Handelsformen ein Risiko dar. Die Entwicklung eines Handels- und Risikomanagementplans kann dazu beitragen, Verluste zu reduzieren.

Fazit

Die Branche der binären Optionen ist im Laufe der Jahre gewachsen. Aufgrund ihrer Regulierungen und festen Auszahlungsrate hat sie das Vertrauen von mehr Investoren und Händlern gewonnen. Mit den technologischen Fortschritten ist die Branche jetzt flexibler, da Investoren jetzt von unterwegs weltweit handeln können.

➨ Melden Sie sich jetzt beim besten Binärbroker Pocket Option an!

(Risikowarnung: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Die am häufigsten gestellten Fragen zur Geschichte des Handels mit binären Optionen:

Welche Risiken sind mit nicht regulierten Brokern für binäre Optionen verbunden?

Unregulierte Broker für binäre Optionen mit gefälschten Lizenznummern bergen erhebliche Risiken für Investitionen und Handelserfahrungen. Anleger sollten vorsichtig sein und Broker gründlich recherchieren, bevor sie Handelsaktivitäten durchführen.

Welche technologischen Fortschritte haben die Landschaft des Handels mit binären Optionen geprägt?

Technologische Fortschritte wie Online-Handelsplattformen, Hochgeschwindigkeitsinternet und mobile Handelsanwendungen haben den Handel mit binären Optionen revolutioniert. Diese Entwicklungen haben den Handel für Händler weltweit zugänglicher, sicherer und bequemer gemacht.

Welche Regulierungsbehörden haben den Markt für binäre Optionen beeinflusst und wie?

Regulierungsbehörden wie die SEC, CFTC und CySEC haben eine entscheidende Rolle bei der Legitimierung und Regulierung des Handels mit binären Optionen gespielt. So schuf beispielsweise die Genehmigung der SEC, binäre Optionen als handelbare Produkte in den USA zu listen, einen rechtlichen Rahmen und erhöhte das Vertrauen der Händler in die Branche.

Was sind einige häufige Missverständnisse über den Handel mit binären Optionen?

Häufige Missverständnisse über den Handel mit binären Optionen sind die wahrgenommene Komplexität, das Suchtpotenzial und das Risiko erheblicher Verluste. Mit dem richtigen Wissen, Risikomanagementstrategien und verantwortungsvollen Handelspraktiken können Händler jedoch erfolgreich auf dem Markt für binäre Optionen agieren.

Wie hat die Technologie zur Ausweitung des Handels mit binären Optionen beigetragen?

Technologische Fortschritte wie Online-Handelsplattformen, mobile Anwendungen und Hochgeschwindigkeitsinternet haben die Reichweite des Handels mit binären Optionen erweitert. Diese Innovationen haben den Handel zugänglicher, transparenter und effizienter gemacht und mehr Investoren und Händler auf den Markt gelockt.

Über den Autor

Percival Knight
Percival Knight ist seit mehr als zehn Jahren ein erfahrener Händler für binäre Optionen. Er handelt hauptsächlich 60-Sekunden-Trades mit einer sehr hohen Trefferquote. Meine Lieblingsstrategien sind Candlesticks und Fake-Breakouts

Schreibe einen Kommentar