12345
4.7 / 5
Bewertung des Binaryoptions.com-Teams

Binomo Mindesteinzahlung und Zahlungsmethoden für neue Händler

Benutzerdefinierten Link $10
abbrechen Banküberweisung, Kreditkarte, E-Wallets, Krypto
Speisekarte $0

Der Handel mit binären Optionen ist die einfachste Handelsoption für Händler. Wenn Sie auf die richtige Option klicken, können Sie mehr als das Zehnfache Ihrer Investition verdienen. Zwischen den Schaltflächen „Ja“ und „Nein“ steht jede Antwort. Ein guter Überblick über das Handelskonzept und den jeweiligen Handelsbereich kann Ihnen sicher helfen.

Eine weitere Sache ist wichtig, und das ist das Medium. Das Medium ist die Handelsplattform. Binomo ist eine beliebte binäre Handelsplattform. Mit fortschrittlichen Tools und guten Ergebnissen können Sie eine starke Einkommensbasis aufbauen. 

Es ist jedoch wichtig zu wissen, ob die Plattform Binomo für Ihr Land geeignet ist oder nicht. Auch hier müssen Sie die Gebühren und Einzahlungsoptionen überprüfen. 

Hier in diesem Artikel werden wir Details zu Die Mindesteinzahlungs- und Zahlungsmethoden von Binomo stehen neuen Händlern zur Verfügung.

› Melden Sie sich jetzt kostenlos bei Binomo an

(Risikowarnung: Handel birgt Risiken)

Alle Fakten zur Einzahlung auf Binomo:

Hier eine Übersicht aller Einzahlungsfakten:

Einlagenbewertung:(5 / 5)
💰 Mindesteinzahlung:$ 10
📈 Maximale Einzahlung:Nein
⚠️ Einzahlungsgebühren:Nein
⚖️ Regulierte Zahlungsmethoden: ja
Einzahlungsdauer:Sofort oder einige Minuten bis Stunden (abhängig von der Zahlungsmethode)
💳 Kreditkarteneinzahlungen:Visum, Mastercard
⚡ Kryptowährungseinzahlungen:Ethereum, Bitcoin oder Altcoins
🏦 Einzahlungen per Banküberweisung: Ja, lokale Banküberweisungen und internationale Banküberweisungen
🎁 Bonus ohne Einzahlung: ja
🎁 Einzahlungsbonus:Es erhöht jede Einzahlung um 25% für alle neuen Händler innerhalb der ersten 30 Minuten nach der Registrierung
› Melden Sie sich jetzt kostenlos bei Binomo an

(Risikowarnung: Handel birgt Risiken)

Was ist der Prozess für die Einzahlung von Geldern? Schritt-für-Schritt-Anleitung

Die Einzahlung von Geld auf dieses Handelskonto ist sehr einfach. Wenn Sie die unten aufgeführten Schritte befolgen, können Sie Ihr Ziel leicht erreichen, aber bevor Sie Geld einzahlen, müssen Sie etwas Wichtiges wissen. 

Um Ihr Binomo-Konto zu eröffnen und zu aktivieren, müssen Sie ein Mindestguthaben angeben. Das Guthaben beträgt $10 oder 10 £ oder 10 €. Wenn Sie einem anderen Land angehören, wird Ihr Guthaben automatisch in diese Währungen umgerechnet und übermittelt. 

Schritt 1 – Eröffnen Sie Ihr Binomo-Konto

So eröffnen Sie ein Konto auf Binomo

Öffne dein Binomo-Konto. Da sowohl die mobile als auch die Desktop-Version verfügbar sind, können Sie wählen, was Sie haben. Sie können es auch über die offizielle Website öffnen. iOS ist für Binomo verfügbar.

› Melden Sie sich jetzt kostenlos bei Binomo an

(Risikowarnung: Handel birgt Risiken)

Schritt 2 – Melden Sie sich bei Ihrem Handelskonto an

Anmeldeformular Binomo

Melden Sie sich über das Portal an, wenn Sie sich bereits angemeldet haben. Wenn Sie zum ersten Mal in Binomo sind, erstellen Sie hier ein Konto. Sie finden den Abschnitt auf der offiziellen Website. Klicken Sie auf die Option Registrieren. Sobald Sie den Registrierungsprozess durchführen, können Sie dort die Einzahlungsoption sehen.

Schritt 3 – Klicken Sie auf die Einzahlungsschaltfläche

Binomo Einzahlung

Wählen Sie den Einzahlungsbetrag und erhalten Sie einen Bonus, dann klicken Sie auf die Schaltfläche „Einzahlung“.

› Melden Sie sich jetzt kostenlos bei Binomo an

(Risikowarnung: Handel birgt Risiken)

Schritt 4 – Wählen Sie eine Zahlungsoption

Auswahl einer Zahlungsoption für Einzahlungen auf Binomo

Dort finden Sie eine Reihe von Zahlungsmöglichkeiten. Banküberweisung, Debitkarte und eWallet werden als Optionen angeboten. Was auch immer Sie haben und was Ihr Land Ihnen erlaubt, bezahlen Sie damit.

Schritt 5 – Geben Sie den Einzahlungsbetrag ein

Eingabe des Einzahlungsbetrags auf Binomo

Jetzt ist es an der Zeit, dass Sie den Einzahlungsbetrag auswählen. Hier müssen Sie sich einige Punkte merken. Reichen Sie zunächst einen Betrag ein, der über den erforderlichen Grundgebühren liegt, etwa $10. Sie müssen die verfügbare Zahlungsoption auswählen. Fügen Sie den Einzahlungsbetrag dem Abschnitt hinzu, in dem er erforderlich ist. Klicken Sie auf die Option Fortfahren. Sie werden auf die Zahlungsseite weitergeleitet, wo die letzte Aufgabe auf Sie wartet.

So können Sie die Zahlungen vornehmen, indem Sie einigen einfachen Schritten folgen. Wie Sie diesen Punkt kennen, sind hier einige wichtige Details zur Einzahlung in Binomo. Es hilft Ihnen herauszufinden, welcher Prozess für Sie am besten geeignet ist.

› Melden Sie sich jetzt kostenlos bei Binomo an

(Risikowarnung: Handel birgt Risiken)

Einzahlungsregeln für mehrere Zahlungsmethoden auf Binomo

Binomo-Zahlungsmethode

#1 Wie zahle ich Geld mit Kreditkarten ein?

Sie können den Kassenbereich sehen, in dem die Einzahlungsoption verfügbar ist. Hier wird eine Vielzahl von Kreditkartenoptionen akzeptiert. Binomo ermöglicht Einzahlungen über Visa, Mastercard, Maestro und jede andere Kreditkarte. Um diesen Vorgang abzuschließen, müssen Sie zwei Dinge beachten. Diese sind wie folgt.

  • Sie müssen hier eine ordnungsgemäße KYC-Prüfung durchführen, nicht nur mit Ihrem Binomo-Konto, sondern auch mit der Bank. Ihre Kreditkarte muss auf Ihren Namen registriert sein, das Gleiche gilt für das Binomo-Konto. 
  • OTP- und Bestätigungsnachrichten werden wie gewohnt von Ihrer Bank eingehen. Dadurch wird sichergestellt, dass das Geld auf Ihrem Konto eingezahlt wird. 

Die Einzahlung per Kreditkarte kann etwas länger dauern, kaum 1 Stunde bis 2 Stunden. Machen Sie sich keine Sorgen. Wenn Sie die Zahlung über Ihre Anmeldeinformationen vornehmen, ist Ihr Geld sicher auf Ihrem Konto. 

#2 Einzahlung mit einer namenlosen Karte

Diejenigen, die kein Interesse an KYC haben oder sich nicht um den ordnungsgemäßen Registrierungsprozess kümmern, aber dennoch Interesse am Handel haben, werden für sie von Vorteil sein.

Diese Plattform weiß, dass einige Leute mehr als ein Handelskonto benötigen. Es gibt verschiedene Gründe. Die häufigsten Gründe sind das Üben für das letzte Spiel oder das Fehlen der entsprechenden Genehmigung durch die Gesetze und Vorschriften des Landes.

Das Bezahlen mit einer namenlosen Karte ist hier eingeschränkt; sie akzeptieren es jedoch trotzdem. Wenn Sie also bei namenlosen Kartenzahlungen eine angemessene Sicherheit Ihres Geldes erwarten, kann dies zu Problemen führen. 

› Melden Sie sich jetzt kostenlos bei Binomo an

(Risikowarnung: Handel birgt Risiken)

#3 Zahlung per Banküberweisung

Das Überweisen von Geld mit einer direkten Banküberweisung ist mit Binomo möglich. Sie können dies mit jeder Währung tun. Standardmäßig akzeptiert Binomo nur USD, Euro und GBP. Wenn Ihre Währung nicht mit diesen drei übereinstimmt, machen Sie sich keine Sorgen. Sie haben die richtigen Tools, um Ihre Währung mit diesen umzurechnen. 

Die Umrechnung erfolgt zum aktuellen Wechselkurs. Sie müssen sich um nichts kümmern, denn die Bank übernimmt die notwendige Abwicklung.

#4 Bezahlen über E-Wallet

Das Bezahlen über ein E-Wallet ist hier, wie bei anderen Plattformen auch, eine Option. Dies ist notwendig, da (in den meisten Fällen) keine externen Gebühren anfallen. Skrill, Neteller, Payco, PayPal, und viele andere Optionen sind da. Wählen Sie aus, was zu Ihnen passt.

Denken Sie bei der Verwendung dieser bestimmten Zahlungsmethoden daran, dass Sie Ihren Namen bei den Konten registriert haben müssen. Andernfalls haben Sie keinen Anspruch auf Zahlung. Auf dieser Plattform wird kein E-Wallet von Drittanbietern akzeptiert. 

Die Liste der Zahlungsoptionen für elektronische Geldbörsen ist auf der Website unter dem Einzahlungsbereich verfügbar. 

Beim Bezahlen Debitkarten, einige Länder haben Probleme. Hier ist eine vollständige Anleitung zum Umgang mit ihnen. Hier haben Sie nur drei Länder wie die Ukraine, die arabischen Länder und Kasachstan.

Wie zahle ich in arabischen Ländern?

  1. Solange Sie auf ihre offizielle Seite oder Anwendung gelangen, können Sie die Einzahlungsoption in der rechten Ecke der Website sehen. 
  2. Dort finden Sie eine Option namens Land. Es wird Ihnen gegeben, damit Sie den Ländernamen auswählen können. Bewerben Sie sich in arabischen Ländern. 
  3. Dann können Sie den Kartennamen auswählen, über den Sie bezahlen möchten. Visa, Master Card und Maestro sind hier die Top-Optionen. Andere werden auch akzeptiert.
  4. Auf der Website können Sie einige verfügbare Festgeldbeträge sehen, wie $100, $1000 und andere mit den erwarteten Zahlungsoptionen. Das sind verfügbare Boni, wenn es ein Angebot dazu gibt. In beiden Fällen können Sie den Betrag manuell eingeben.
  5. Wenn Sie sich für die Bank-zu-Bank-Überweisung entscheiden, können Sie auch diese Option auswählen. Es werden Details wie der Name des Karteninhabers, der Name der Bank des Karteninhabers, der CVV und das Ablaufdatum abgefragt. Füllen Sie diese aus und klicken Sie auf den Play-Button.
  6. Ein einmaliges Passwort oder OTP wird an Ihr Mobiltelefon gesendet. Wenden Sie es an und leisten Sie die Zahlung. Sobald die Zahlung erfolgt ist, werden Sie auf eine Seite weitergeleitet, auf der die Transaktions-ID, das Zahlungsdatum und andere Details angezeigt werden. Dies bedeutet, dass Ihre Zahlung erfolgreich war.

Wie bezahlen Sie, wenn Sie aus Kasachstan kommen?

Es sind keine zusätzlichen Schritte erforderlich. Gehen Sie zum Einzahlungsbereich, wo Sie Ihr Land als Option wieder finden. Wählen Sie den Ländernamen Kasachstan aus. Befolgen Sie dann die vorherigen Schritte, um die Zahlung vorzunehmen.

Wie bezahle ich, wenn Sie aus der Ukraine kommen?

Die Ukraine hat einige unterschiedliche Regeln für internationale Zahlungen. Deshalb ist es ein Thema, das Anlass zur Sorge gibt. Führen Sie den gleichen Vorgang aus, der in den obigen beiden Abschnitten beschrieben wurde. Weitere Informationen zur Verfügbarkeit von Zahlungsoptionen finden Sie im Abschnitt Bezahlen. 

› Melden Sie sich jetzt kostenlos bei Binomo an

(Risikowarnung: Handel birgt Risiken)

Was ist bei einer Zahlung mit Binomo zu beachten?

Möglicherweise stoßen Sie hier auf ein allgemeines Problem. Das ist der Status „Zahlung ausstehend“. Es ist üblich, dass Menschen aus verschiedenen Ländern Geld auf dieser Plattform investieren.

Netzwerkprobleme, Timing und Serverausfall können sogenannte häufige Probleme sein. Sie müssen sich darüber keine Gedanken machen, da die Zahlung erfolgreich ist und Ihrem Binomo-Konto innerhalb von 5 Werktagen gutgeschrieben wird; andernfalls wird zurückerstattet.

Allerdings müssen Sie einige Punkte im Hinterkopf behalten, um von Ihrer Seite bereit zu sein. Jene sind-

  1. Prüfen Sie, ob Ihre Karte verfügbar ist oder nicht. Überprüfen Sie das Ablaufdatum, den CVV und andere Details, während Sie sie in das Kontrollkästchen für die Bezahlung eingeben. 
  2. Dieser Punkt braucht nicht erwähnt zu werden; Wenn Sie jedoch eine Debitkarte, Banküberweisung oder E-Wallet verwenden, müssen Sie sich über Ihr Bankguthaben sicher sein. Andernfalls wird es Probleme geben.
  3. Stellen Sie schließlich sicher, dass Sie nur über Ihr Konto bezahlen. Denn wenn Sie ein anderes Konto verwenden, erkennt deren Server das Problem und Ihre Zahlung wird ausgesetzt. Fügen Sie außerdem vorsichtig Code hinzu, während Sie OTP eingeben. 

Vermeiden Sie alle Arten von Problemen von Ihrer Seite; so wird es dir leichter fallen.

Binomo - Hilfezentrum
› Melden Sie sich jetzt kostenlos bei Binomo an

(Risikowarnung: Handel birgt Risiken)

Häufige Binomo-Ablagerungsprobleme

Binomo ist eine beliebte Online-Handelsplattform, die gelegentlich Probleme mit Zahlungen hat. Wenn Ihre Zahlung abgelehnt wird, kann dies daran liegen, dass Ihre Kreditkarte nicht für Auslandstransaktionen autorisiert ist oder Sie die täglichen oder monatlichen Einzahlungslimits überschritten haben. In diesem Fall sollten Sie sich an Ihre Bank wenden, um das Problem zu lösen. Gelegentlich kann es zu Verzögerungen bei der Einzahlung von Geldern auf Ihr Handelskonto kommen.

Dies kann an Feiertagen oder technischen Schwierigkeiten bei der Abwicklung der Transaktion liegen. Wenn Sie versehentlich einen falschen Betrag eingezahlt haben, sollten Sie sich an den Binomo-Support wenden, um das Problem zu lösen. Sie können den Betrag in der Regel manuell korrigieren.

Der Binomo Einzahlungsbonus erklärt

Händlern auf Binomo stehen mehrere Boni zur Verfügung. Da es Ihnen ermöglicht, mehr Geld einzusetzen oder Kapital zu handeln, ist der Anreiz für die erste Einzahlung sehr beliebt. Bevor Sie einen Bonus beanspruchen, ist es wichtig, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu lesen.

Für Incentives unter 50% und über 50% beträgt die Umsatzanforderung 35 x bzw. 40 x. Binomo liefert gelegentlich a Bonus ohne Einzahlung. Der Aktivierungszeitraum des Bonus kann zeitlich begrenzt sein.

Boni sind eine fantastische Methode, um Ihren Kontostand zu erhöhen, ohne Geld auszugeben, aber es ist wichtig, die Bedingungen und Einschränkungen zu verstehen.

Fazit: $10 Mindesteinzahlung ist über eine Vielzahl von Zahlungsmethoden verfügbar

Der binäre Handel mit Binomo wird von Tag zu Tag größer. Es gibt aufregende Boni auf Zahlungen. Wenn ein Händler oder Investor auf dieser Plattform investiert, hilft ihm das mit zusätzlichem Geld. Wenn Sie also nach der besten binären Handelsplattform suchen, entscheiden Sie sich für Binomo. Sie werden in kürzester Zeit reich werden. 

› Melden Sie sich jetzt kostenlos bei Binomo an

(Risikowarnung: Handel birgt Risiken)

Häufig gestellte Fragen zur Einzahlung auf Binomo

Was ist die Mindesteinzahlung bei Binomo?

Die Mindesteinzahlung bei Binomo beträgt $10.

Welche Zahlungsmethoden werden für Einzahlungen auf Binomo unterstützt?

Sie können mit Kreditkarten, Bankkarten, E-Wallets oder Kryptowährungen auf Binomo einzahlen.

Wie lange dauert es, bis mein eingezahltes Geld auf meinem Binomo-Handelskonto ankommt?

Normalerweise sollte das eingezahlte Geld innerhalb weniger Minuten Ihrem Binomo-Handelskonto gutgeschrieben werden. In einigen Fällen kann es jedoch mehrere Stunden dauern. Wenden Sie sich bei Schwierigkeiten oder Einzahlungsproblemen an den Binomo-Support: support@binomo.com

Fallen bei Binomo Einzahlungsgebühren an?

Nein, bei Binomo fallen in der Regel keine Einzahlungsgebühren an! Beachten Sie, dass bei einigen Zahlungsmethoden Überweisungsgebühren anfallen können, je nachdem, welche Sie wählen.