Was ist ein Candlestick? | Bedeutung, Definition und Beispiel


Ein Candlestick ist eine Form eines Preisdiagramms oder eines einzelnen Bogens, in dem die Preise für eine bestimmte Dauer oder einen bestimmten Zeitraum angezeigt werden, sodass Händler das Muster des Preisdiagramms analysieren und die Bewegung von Preistrends verstehen können.

Kerzenhalter auf den Punkt gebracht

  • Japanische Reishändler entwickelten Kerzenhalter, um die Marktpreise im Auge zu behalten, was später in den Vereinigten Staaten populär wurde.
  • Candlestick-Charts mit Eröffnungs-, Höchst-, Tiefst- und Schlusskursen helfen Händlern bei der Analyse von Marktbewegungen.
  • Der „tatsächliche Körper“ der Kerze zeigt die Preispositionen, wobei die Farben bullische (weiß/grün) oder bärische (schwarz/rot) Trends darstellen.
  • Muster wie Doji, Hanging Man und Hammer helfen dabei, Marktbewegungen beim Handel mit binären Optionen vorherzusagen.

Die Geschichte des Kerzenhalters

Der Kerzenhalter war gegründet von ein paar japanischen Kaufleuten Reishändler, die nach einer Möglichkeit suchten, die Marktpreise und deren Preisbewegungen zu verfolgen. Allmählich wurde es in den Vereinigten Staaten berühmt.

Den Candlestick definieren

Als wichtiger Bestandteil der technischen Analyse wird Candlestick von Händlern verwendet, um die Bewegung von Marktpreisen zu verstehen und ihre Bewegung zu verfolgen. Hierbei handelt es sich um eine Art Diagramm für Marktpreise, die in einer technischen Analyse verwendet werden und aus Eröffnungs-, Höchst-, Tiefst- und Schlusskursen in einem bestimmten Zeitraum bestehen.

Diese Diagramme sind nach verschiedenen Zeiträumen angelegt, sodass ein Händler die für seine Handelspraxis sinnvollste Dauer auswählen kann. Sie können das Candlestick-Diagramm je nach Bedarf von einer Minute bis zu einem Monat nutzen. Händler können die Muster nutzen, um die Marktbewegung zu verstehen, indem sie eine technische Analyse durchführen.

Kurzfristige Trader konzentrieren sich normalerweise auf Candlesticks mit niedrigen Zeitrahmen, wenn sie einen Trade eingehen müssen. Professionelle Händler legen ihre Charts jedoch für einen längeren Zeitraum fest, damit sie die Trends richtig analysieren können. Diese Candlesticks werden auch als Warngeräte nützlich, wenn sich der Trend ändert.

Candlestick hat einen großen Teil, der als „echter Körper“ bekannt ist und dafür verantwortlich ist, die Position des Preises offenzulegen, dh ob er höher oder niedriger als der Eröffnungspreis ist. Wenn die Aktie für den Tag niedriger war, ist der Candlestick schwarz oder rot, was die Bedeutung einer niedrigen Aktie anzeigt. Wenn der Candlestick jedoch weiß oder grün ist, bedeutet dies, dass die Aktie höher als gewöhnlich geschlossen hat.

Während die Schatten des Kerzenhalters die Hochs und Tiefs des Tages anzeigen, würde eine Form je nach Preisverhältnis variieren, dh ob es sich um Hochs, Tiefs oder Eröffnungs-/Schlusskurse handelt.

Beispiel eines Candlestick-Charts

Ein Candlestick ist ein einzelner Balken, der erklärt die Preisbewegung durch die Farbe, die sie darstellt. Wenn Sie also eine weißliche Kerze sehen, zeigt dies, dass der Kaufdruck stark ist, was bedeutet, dass der Preis bullisch oder aggressiv ist. Sinnvoll wäre beispielsweise die lange weiße Kerze, wenn der Kurs hoch ist. Aber eine lange schwarze Kerze würde bedeuten, dass sich das Muster umkehrt und der Preis rückläufig ist. 

Während die Japaner dieses Preisdiagramm vor langer Zeit entdeckten, wurde Candlestick schließlich dafür verantwortlich Messen der Emotionen des Anlegers in Bezug auf seine Aktie. Es half ihnen, durch die Kursbewegungen im Chart bessere Handelsentscheidungen zu treffen.

Die visuelle Präsentation der Candlesticks half bei der Preisbewegung und lieferte einem Trader wichtige Informationen. Sie können die Trends mit Hilfe von Candlestick bestimmen, um besser handeln zu können.

Beliebte Candlestick-Muster

Sie können Candlesticks verwenden, um Aufwärts- oder Abwärtsbewegungen anzuzeigen. Diese Muster werden verwendet, um entweder eine Fortsetzung des Preises vorherzusagen, was darauf hindeutet, dass der Preis in seiner aktuellen Richtung bleiben wird, oder eine Umkehr, was eine Änderung des Preistrends signalisiert.

Hier sind einige Beispiele der mächtigsten Candlestick-Muster, die jeder Händler kennen sollte. Es sind neutrale, bullische und bärische Varianten von Candlestick-Mustern zu sehen:

Candlesticks in Binäroptionen-Charts

Candlesticks in binären Optionsdiagrammen bieten eine einfache und effektive Handelsstrategie. Kenntnisse im Einfachen haben Candlestick-Formationen wird es selbst Ersthändlern ermöglichen, kurzfristige Chancen auf den Märkten zu erkennen.

Wie handelt man Candlesticks mit binären Optionen?

Verständnis der Vorhersage der nächsten Kerze ist wichtig für den effizienten Handel mit binären Optionen. Der Handel mit binären Optionen erfordert aufgrund des hohen Risikos strategische Entscheidungen und der Einsatz von Handelsinstrumenten wie Unterstützungs- und Widerstandsniveaus, Diagrammmustern und Indikatoren kann die Marktanalyse vereinfachen.

Faktoren wie Zeitrahmen, Marktbedingungen und visuelle Indikatoren helfen dabei, bullische, bärische oder trendfortsetzende Bewegungen vorherzusagen. Muster wie Bullish Engulfing, Shooting Star und Hammer in einem Bullenmarkt oder Bearish Engulfing, Hanging Man und Inverted Hammer in einem Bärenmarkt erhöhen die Genauigkeit der Vorhersage.

Die 3 besten Candlestick-Muster für den Handel mit binären Optionen

  1. Doji: Zeigt Unentschlossenheit zwischen Käufern und Verkäufern an.
  2. Hängender Mann: Signalisiert eine mögliche Marktwende, die den Verkauf von Optionen begünstigen könnte.
  3. Hammer: Signalisiert das Ende eines Abwärtstrends während eines Abwärtstrends.

Candlestick-Strategie

Händler von binären Optionen können drei Strategien umsetzen:

  1. Einzelne Candlesticks handeln: Machen Sie kurzfristige Vorhersagen mithilfe von Hoch/Niedrig-Optionen, One-Touch-Optionen oder Grenzoptionen.
  2. Malen Sie ein größeres Bild: Analysieren Sie gemeinsam die Auswirkungen mehrerer Candlesticks, um eine umfassendere Marktperspektive zu erhalten. Dieser Ansatz ermöglicht längere Ablaufzeiten.
  3. Kombinieren Sie Candlesticks mit anderen Indikatoren: Verbessern Sie das Timing beim Handel mit Trends, Swings oder technischen Indikatoren durch die Integration von Candlestick-Signalen.

Über den Autor

Percival Knight
Percival Knight ist seit mehr als zehn Jahren ein erfahrener Händler für binäre Optionen. Er handelt hauptsächlich 60-Sekunden-Trades mit einer sehr hohen Trefferquote. Meine Lieblingsstrategien sind Candlesticks und Fake-Breakouts

Schreibe einen Kommentar