Erklärung der Open-Range-Breakout-Strategie für binäre Optionen


Die Open Range Breakout-Strategie für binäre Optionen basiert auf der Analyse der Höchst- und Tiefststände der Marktpreise während der ersten Stunde. Es misst die Größe des Ausbruchs anhand der Eröffnungspreisspanne und der Preisspanne des Vortages und berücksichtigt dabei Faktoren wie Volatilität, relative Stärke und Volumen.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen anschaulich, was ein Open-Range-Breakout wirklich ist. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Strategie nutzen, wie Sie das Risiko managen und wie Sie verschiedene Best Practices anwenden.

Binäre Optionen Open-Range-Breakout-Handelsstrategie

Gut zu wissen:

  • Die Open-Range-Breakout-Strategie basiert auf den Preishochs und -tiefs in der ersten Stunde des Marktes.
  • Die Größe des Ausbruchs wird anhand der Preisspanne des Eröffnungs- und Vortages gemessen.
  • Die Strategie berücksichtigt Volatilität, relative Stärke und Volumen.
  • Es umfasst Methoden wie den Ausbruch am frühen Morgen, den Gap-Pullback und die Gap-Umkehr sowie Stop-Losses für das Risikomanagement.

Was ist eine Open-Range-Breakout-Strategie?

Der Open-Range-Breakout ist eine Möglichkeit, den Markt zu überwachen und entsprechend dem Preisdurchbruch eine Position im Handel einzunehmen. Es dient dazu, die Marktumkehr oder -bewegung während der ersten Stunde zu analysieren.

Die erste Stunde beim Handel mit binären Optionen ist entscheidend, da sie die dynamischste Zeit ist. Während dieser Zeit sind mehrere Trader aktiv, was einen weiteren Markttrend erzeugt.

Das bedeutet, dass Sie in dieser Stunde eine beträchtliche Menge Geld verdienen können. Aber Sie können den gleichen Betrag verlieren, wenn Ihre Spekulationen falsch sind oder wenn Sie ohne Plan handeln. Aus diesem Grund sollten Sie eine Breakout-Strategie für die Eröffnungsspanne in Anspruch nehmen, um Ihre Rentabilität zu steigern.

Sehen Sie hier ein Beispiel:

Open-Range-Ausbruch
Ausbruch im offenen Bereich

In einfachen Worten, diese Strategie ist in einer bestimmten Zeit hoch und niedrig. Meistens dauert diese Zeit 30 oder 60 Minuten. Während dieser Zeit müssen Sie die Hochs und Tiefs identifizieren und die Tiefs und Hochs vor dem Markt kennen.

Sobald Sie die Kursbewegung des Vermögenswerts und der Einstiegspunkte mithilfe des Open-Range-Breakouts vorhergesagt haben, können Sie einen Handel tätigen.

Während 30 und 60 Minuten Standard-Trading-Zeitrahmen sind, können Sie auch einen Zeitrahmen wählen, mit dem Sie sich am wohlsten fühlen. Nachdem Sie den Zeitrahmen ausgewählt haben, können Sie die Preisbewegung vorhersagen.

Bester binärer Broker:
(Risikowarnung: Trading ist riskant)

Pocket Option - Handeln Sie mit hohen Gewinnen

123455.0/5

Pocket Option - Handeln Sie mit hohen Gewinnen

  • Begrüßt internationale Kunden
  • Bietet hohe Auszahlungen: 90% – 97%+
  • Professionelle Handelsplattform
  • Schneller Einzahlungsprozess
  • Ermöglicht Social Trading
  • Bietet kostenlose Bonusanreize
(Risikowarnung: Trading ist riskant)

Größe eines Open-Range-Ausbruchs

Bevor Sie mit dem Handel beginnen, ist es wichtig, die Größe der Eröffnungsspanne zu messen. Sie können dies mit Hilfe von zwei Kerzen tun, die verfügbar werden, sobald der Markt geöffnet ist.

Aus zwei Kerzen, einer wird erstellt, nachdem der Markt geöffnet hat, und der andere stammt von der gestrigen Handelssitzung.

Sie können sich die Hochs und Tiefs der beiden Kerzen notieren. Als nächstes können Sie die Differenz zwischen den Preisen der beiden Kerzen berechnen, die der Größe der Eröffnungsspanne entspricht.

Wenn Sie eine Open-Range-Breakout-Strategie für verwenden möchten Intraday-Handel, gibt es drei einfache Dinge zu beachten, dh Volatilität, relative Stärke und Volumen.

Volatilität

Um eine Open-Range-Breakout-Strategie erfolgreich einzusetzen, müssen Sie die Volatilität des Vermögenswerts identifizieren. Sie können dies mit einem tun ATR-Anzeige.

Sobald Sie die Volatilität kennen, sollten Sie eine Position in den Vermögenswerten halten, die einen Aufwärtstrend zeigt. Ohne Volatilität im Handel könnten Sie ihn verlieren.

Relative Stärke

Nach der Volatilität ist die relative Stärke ein weiterer wesentlicher Aspekt für den Gewinn eines Trades durch den Einsatz eines Open-Range-Breakouts. Sie können die relative Stärke ermitteln, indem Sie den Preis eines Vermögenswerts durch den breiteren Marktindex dividieren.

Um auf dem Markt Long-Trades zu tätigen, müssen Sie sich auf die nach oben geneigte relative Stärkelinie konzentrieren. Ebenso sollten Sie, wenn Sie Short-Trades tätigen möchten, nach einer abfallenden Linie nach unten suchen.

Volumen

Range-Breakout-Handel

Die Grundidee besteht darin, einen Trade auf der Long-Seite des jeweiligen Trades zu tätigen. In einfachen Worten ist die relative Stärke eine Methode, um nach Underperformern für Short-Trades und Outperformern für Long-Trades zu suchen.

Eine andere Möglichkeit, einen gewinnbringenden Open-Range-Breakout-Trade zu machen, besteht darin, das Volumen zu erkennen. Sie können das Volumen entweder manuell suchen oder mit Hilfe eines Tools finden.

Was ist der Open-Range-Breakout-Rechner?

Beim Open-Range-Trading ist ein wichtiger Aspekt a ausbrechen. Denn wenn der Preis eines Vermögenswerts zusammenbricht, deutet das auf eine Veränderung des Marktes hin. Außerdem deutet der Ausbruch auf zwei Dinge hin:

  • Wenn die Aktie die Spanne nach oben durchbricht, bewegt sich der Preis eines Vermögenswerts weiter in die Aufwärtsrichtung.
  • Auf der anderen Seite, wenn der Eröffnungsbereich nach unten durchbrochen wird, bewegt sich der Preis in eine rückläufige Richtung.

Wenn der Preis aus dem Eröffnungsbereich ausbricht, können Sie in den Trade einsteigen. Danach können Sie den Trade in Richtung des Ausbruchs eröffnen. Und schließlich können Sie einen Stop-Loss in der Mitte platzieren.

Verschiedene Open-Range-Breakout-Handelsstrategien

Hier sind einige hilfreiche Open-Range-Breakout-Handelsstrategien:

Chartausbruch am frühen Morgen

Von allen verfügbaren Handelsstrategien ist dies die beliebteste. Das liegt daran, dass es sich auf den Durchbruch konzentriert, es ist hoch/niedrig und die Größe der Lücke.

Mit dieser Strategie können Sie die Grenzen von Lücken identifizieren und dann in die Ausbruchsrichtung handeln. Bei dieser Handelsstrategie sollten Sie immer einen Stop-Loss in der Mitte der Lücke platzieren.

Chartmuster-Gap-Pullback-Kauf

Diese Strategie ist ein weiterer erfolgreicher Weg, Open-Range-Breakout-Trading zu nutzen. Nachdem Sie eine zinsbullische Lücke im Trading-Chart entdeckt haben, können Sie diese Strategie anwenden. Danach bewegt sich der Preis eines Vermögenswerts entgegen der Gap-Richtung, dh bärisch. Diese Sache wird als Pullback bezeichnet.

Wenn Sie den Chartmuster-Gap-Pullback-Kauf verwenden, müssen Sie den richtigen Zeitpunkt für den Kauf des Pullbacks kennen. Umkehrkerzenmuster verraten den richtigen Zeitpunkt.

Nachdem Sie ein Umkehr-Candlestick-Muster identifiziert haben, sollten Sie auf die Genehmigung warten. Schließlich können Sie einen Stop-Loss unter dem niedrigsten Punkt der Eröffnungsspanne platzieren, um Handelsverluste zu vermeiden.

Wenn Sie diese Handelsstrategie verwenden, müssen Sie für einen minimalen Aufwärtstrend handeln

Lückenumkehr

Die Breakout-Strategie der Eröffnungsrange ist die Gap-Umkehr

Die letzte Breakout-Strategie für die Eröffnungsspanne ist die Gap-Umkehr. Die Lückenumkehr tritt auf, wenn die Spanne in umgekehrter Richtung durchbricht und eine Lücke entsteht.

Wenn in diesem Szenario die Gap-Umkehr eintritt, wenn der Preis das obere Niveau der Eröffnungsspanne durchbricht, können Sie daraus schließen, dass die Gap bärisch ist. Auf der anderen Seite wird die Lücke bullisch, wenn der Preis das untere Niveau der Eröffnungsspanne durchbricht.

Genau wie bei den anderen beiden Handelsstrategien sollten Sie auch bei dieser Handelsstrategie einen Stop-Loss setzen. Bei diesem Handel sollten Sie den Handel für die Größe der Lücke zur minimalen Kursbewegung halten.

Bester binärer Broker:
(Risikowarnung: Trading ist riskant)

Pocket Option - Handeln Sie mit hohen Gewinnen

123455.0/5

Pocket Option - Handeln Sie mit hohen Gewinnen

  • Begrüßt internationale Kunden
  • Bietet hohe Auszahlungen: 90% – 97%+
  • Professionelle Handelsplattform
  • Schneller Einzahlungsprozess
  • Ermöglicht Social Trading
  • Bietet kostenlose Bonusanreize
(Risikowarnung: Trading ist riskant)

Identifizieren Sie eine hohe Rentabilität bei einem Ausbruch aus der Eröffnungsspanne

Offener Bereich

Bedeutung des schmalen Bereichs

Beim Open-Range-Breakout-Handel sollten Sie sich auf Cluster-Kerzen und nicht auf eine einzelne Kerze konzentrieren. Das liegt daran, dass Cluster mit enger Spanne eine bessere Vorstellung von der Marktbewegung vermitteln. Sie können Kerzen mit engem Bereich anhand von X-Kerzen identifizieren. Hier ist X die Anzahl der Tage.

Zwei weit verbreitete schmale Kerzenmuster sind NR7 und NR4, dh Narrow Range 7 und Narrow Range 4. Sie können NR7 erkennen, wenn der aktuelle Kerzenbereich der kleinste der letzten sieben Kerzen ist. In ähnlicher Weise ist NR4, wenn der Kerzenbereich unter den vorherigen vier Kerzen am kleinsten ist.

Beides sind wesentliche Filter, da der Ausbruch der offenen Spanne eine Volatilitätsexpansion zeigt und die schmale Spanne eine Volatilitätskontraktion darstellt.

Bedeutung von Nicken mit hoher Lautstärke

Bevor Sie einen Trade beginnen, sollten Sie die Bedeutung eines Nickens mit hohem Volumen verstehen. Sie können das Nicken mit hohem Volumen erkennen, indem Sie nach dem Bereich suchen, in dem die maximale Handelsaktivität stattfindet.

Wenn sich der High-Volume-Nick über dem Breakout des Eröffnungsbereichs befindet, können Sie handeln, da dies einer der profitabelsten Bereiche ist.

Bedeutung der Aktienauswahl

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Auswahl der richtigen Art von Vermögenswerten. Wenn Sie mehr Gewinn erzielen möchten, sollten Sie einen Vermögenswert wählen, der von Natur aus sehr volatil ist. Wenn Sie jedoch auf Nummer sicher gehen möchten, können Sie ein bekanntes Asset auswählen.

Bedeutung des VWAP-Indikators

VWAP-Indikator

Einige bedeutende Breakouts in der Breakout-Strategie des Eröffnungsbereichs treten oberhalb des VWAP-Indikators auf.

Wenn der Aktienausbruch jedoch weit über oder unter dem Indikator stattfindet, sollten Sie den Handel vermeiden. Um genau zu sein, sollten Sie Trades vermeiden, wenn die Gap-Range mehr als 2% beträgt.

Fazit – Maximieren Sie Ihren Erfolg mit einer Open-Range-Breakout-Strategie

Open-Range-Breakout ist a wichtige Handelsstrategie das kann Ihnen helfen, eine große Menge Geld zu gewinnen. Um die Rentabilität zu steigern, sollten Sie jedoch nach Schlüsselebenen Ausschau halten. Darüber hinaus ist es wichtig, eine solide Handelsstrategie zu verfolgen, um Handelsverluste zu vermeiden.

Sie können auch einen Stop-Loss über oder unter dem Breakout platzieren, um das Risiko zu steuern. Wenn sich der Trade gemäß Ihren Erwartungen entwickelt, können Sie außerdem einen Gewinnausstiegspunkt finden.

Unabhängig davon, ob Sie vor kurzem mit dem Handel begonnen haben oder schon seit einiger Zeit handeln, sollten Sie immer klein anfangen, um mit der Breakout-Strategie im Eröffnungsbereich erfolgreich zu sein.

➨ Melden Sie sich jetzt beim besten Binärbroker Pocket Option an!

(Risikowarnung: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Häufig gestellte Fragen zur Open-Range-Breakout-Strategie:

Was ist eine Open-Range-Breakout-Strategie beim Handel mit binären Optionen?

Die Open Range Breakout-Strategie ist eine Methode, die beim Handel mit binären Optionen verwendet wird, um Marktbewegungen zu überwachen und Positionen basierend auf Preisausbrüchen während der ersten Stunde der Marktöffnung einzunehmen. Diese Strategie ist von entscheidender Bedeutung, da die erste Stunde oft den Trend für den Tag vorgibt. Händler identifizieren die Höchst- und Tiefstpreise in diesem Zeitraum und tätigen Geschäfte auf der Grundlage der vorhergesagten Preisbewegung und Einstiegspunkte.

Wie bestimmen Sie die Größe eines Open-Range-Ausbruchs?

Um die Größe eines Open-Range-Ausbruchs zu messen, verwenden Händler die Hochs und Tiefs zweier Schlüsselkerzen: eine von der Markteröffnung und die andere von der vorherigen Handelssitzung. Der Preisunterschied zwischen diesen beiden Kerzen stellt die Größe der Eröffnungsspanne dar. Diese Messung ist von entscheidender Bedeutung für die Einrichtung von Geschäften und das Risikomanagement im Intraday-Handel.

Was sind einige effektive Open-Range-Breakout-Trading-Strategien?

Zu den wichtigsten Strategien gehören der Chart-Breakout am frühen Morgen, der sich auf die Größe und Richtung von Lücken konzentriert; der Chartmuster-Gap-Pullback-Kauf, der den Handel bei Pullbacks nach einer zinsbullischen Lücke beinhaltet; und die Gap-Umkehrstrategie, bei der Trades basierend auf der Richtung der Gap-Umkehr getätigt werden. Jede Strategie erfordert eine sorgfältige Beobachtung der Marktmuster und die Platzierung von Stop-Losses, um das Risiko effektiv zu steuern.

Welche Faktoren sollten für eine hohe Rentabilität beim Open-Range-Breakout-Handel berücksichtigt werden?

Händler sollten sich für eine bessere Vorhersage von Marktbewegungen auf Cluster mit enger Spanne (wie NR7- und NR4-Muster) konzentrieren, die Bedeutung von Nicken mit hohem Volumen für die Identifizierung aktiver Handelsbereiche verstehen, die richtige Art volatiler oder bekannter Vermögenswerte auswählen und den VWAP-Indikator verwenden Erkennen Sie erhebliche Ausbrüche. Auch das Risikomanagement mit Stop-Losses und der Beginn mit kleinen Trades sind entscheidend für den Erfolg dieser Strategie.

Über den Autor

Percival Knight
Percival Knight ist seit mehr als zehn Jahren ein erfahrener Händler für binäre Optionen. Er handelt hauptsächlich 60-Sekunden-Trades mit einer sehr hohen Trefferquote. Meine Lieblingsstrategien sind Candlesticks und Fake-Breakouts

Schreibe einen Kommentar