Was sind binäre Handelsoszillatoren? – Wie man sie verwendet


Binäre Handelsoszillatoren sind sehr wichtig Werkzeug zur Navigation, ob der nicht im Trend liegende Markt überkauft oder überverkauft ist. Aber was genau ist ein Oszillator? Wie nutzt man sie richtig? In diesem Leitfaden geben wir Ihnen eine Wir geben Ihnen einen detaillierten Überblick und geben Ihnen die besten Tipps und Tricks für den Handel mit Oszillatoren, um beim Handel mit binären Optionen mehr Gewinn zu erzielen.

Oszillatoren für den binären Handel - Wie man sie benutzt

Die wichtigsten Fakten zu binären Handelsoszillatoren:

  • Oszillatoren im binären Handel sind technische Indikatoren, die dazu dienen, überkaufte oder überverkaufte Bedingungen zu erkennen und Händlern dabei zu helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen.
  • Stochastischer Oszillator, RSI, ADI und MACD sind verschiedene Arten von Oszillatoren, die jeweils einzigartige Zwecke bei der Handelsanalyse erfüllen.
  • Der Awesome Oscillator mit Strategien wie Twin Peaks und Saucer bietet Händlern zusätzliche Methoden zur Analyse der Marktdynamik.
  • Sie spielen eine entscheidende Rolle in der technischen Analyse, da Oszillatoren dabei helfen, mögliche Umkehrungen im Markt zu erkennen und Signale für eine Trendfortsetzung oder -umkehr zu liefern.

Was ist ein binärer Indikator? 

Was Sie in diesem Beitrag lesen werden

Beginnen wir mit den Grundlagen: Sie fragen sich vielleicht, was ein ist binärer Indikator? Hier eine kurze Definition:

Binäre Indikatoren sind nützlich Handelstools, die Price-Action-Händlern helfen, zu verstehen, was auf dem Markt passiert, und vorherzusagen, was als nächstes passieren wird. Sie bieten insbesondere einen objektiven Überblick über Marktbewegungen und -trends, indem sie historische Daten analysieren und daraus Muster erkennen.

Ein binärer Handelsindikator ist im Grunde ein mathematisches Modell, das auf bestimmten Kriterien und Formeln basiert. Es kann verschiedene Aspekte des Marktes berücksichtigen, wie zum Beispiel Volumen, Preis, Zeit und andere relevante Faktoren. Durch die Kombination dieser Daten kann der Indikator Signale erzeugen, die dem Händler mitteilen, wann es potenziell profitabel ist, eine Position zu eröffnen oder zu schließen.

Was ist ein binärer Handelsoszillator?

Ein binärer Handelsoszillator hingegen ist spezialisiert Technisches Analysetool, das Händlern Einblick in die Marktdynamik geben soll. Im Gegensatz zu einfachen Indikatoren, die in erster Linie Preisbewegungen verfolgen, greifen Oszillatoren tiefer und messen die Geschwindigkeit und Veränderung dieser Preisbewegungen. Auf diese Weise helfen sie Händlern, potenzielle Wendepunkte im Markt zu erkennen, die häufig auf überkaufte oder überverkaufte Bedingungen hinweisen.

Wenn der Markt überkauft ist, ist es deutet darauf hin, dass möglicherweise ein Abschwung bevorsteht, während ein überverkaufter Markt auf eine bevorstehende Aufwärtsbewegung hinweisen könnte. Oszillatoren funktionieren am besten in Seitwärts- oder Bereichsmärkten, in denen sich die Preise über einen längeren Zeitraum innerhalb einer bestimmten Spanne bewegen. Indem sie ein klareres Bild der Marktdynamik und potenzieller Umkehrungen liefern, spielen binäre Handelsoszillatoren eine entscheidende Rolle dabei, Händlern dabei zu helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen, Ein- und Ausstiegspunkte zu optimieren und ihre gesamte Handelsstrategie für Oszillatoren zu verbessern.

Die besten binären Handelsoszillatoren – Beispiele und deren Verwendung

Im Folgenden sind die binären Oszillatoren aufgeführt, die Sie für die besten Handelserfahrungen verwenden können:

#1 Stochastik

Stochastischer Oszillator im Handel mit binären Optionen

Die Stochastik wird beim Zeichnen am unteren Rand Ihres Diagramms angezeigt. Die Linien bewegen sich entlang einer Skala von 0 bis 100 und messen, wie überkauft oder überverkauft der Markt ist.

  • Es gibt zwei Linien, von denen eine schneller ist als die andere. Diese beiden horizontalen Linien, die sich häufig erstrecken (manchmal oben, manchmal unten), liegen zwischen den Punkten 20 und 80.
  • Der Markt gilt als „überkauft“, wenn sich die Linien über 80 kreuzen.
  • Diese beiden horizontalen Linien, die sich häufig erstrecken (manchmal oben, manchmal unten), liegen zwischen den Punkten 20 und 80.
  • Der Markt gilt als „überkauft“, wenn sich die Linien über 80 kreuzen. Er wird als „überverkauft“ bezeichnet, wenn er unter 20 liegt.

Der stochastische Oszillator hilft, wie Sie vielleicht denken, bei der Erkennung von Trendumkehrungen. Wenn Sie die Linien unter 20 beobachten, können Sie normalerweise eine Umkehrung nach oben erwarten. Daher sollten Sie kaufen. Wenn die Linien über 80 liegen, ist eine Abwärtsumkehr wahrscheinlich. Daher sollten Sie verkaufen. 

Dies sind lediglich Vorschläge. Die Details Ihres Systems bestimmen, wie Sie die Stochastik oder einen anderen Oszillator verwenden.

➨ Melden Sie sich jetzt beim besten Binärbroker Pocket Option an!

(Risikowarnung: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

#2 Relativer Stärkeindex (RSI) 

RSI-Indikator im Handel mit binären Optionen

Der RSI und der stochastische Oszillator sind unglaublich ähnlich. Wenn Sie es in Ihr Diagramm eintragen, sehen Sie eine Linie, die zwischen (oder über oder unter) zwei horizontalen Linien schwankt, die identisch aussehen. 

Die Skala zeigt wieder 0 bis 100 an, aber Die Linien liegen jetzt bei 30 und 70. Dies ist ein weiterer Oszillator, der sich auf die Erkennung von Trendumkehrungen konzentriert.

#3 Der durchschnittliche Richtungsindex (ADI) 

Der ADI-Indikator im Handel mit binären Optionen

In der unteren Ecke des Charts finden Sie den ADX- oder Average Directional Index Indicator, wie den RSI- oder Stochastic-Oszillator-Indikator. Die ADX-Skala reicht von 0 bis 100. Es funktioniert jedoch einzigartig. Dies ist eher ein Maß für die Stärke eines Trends als für seine Richtung.

Dies ist eher ein Maß für die Stärke eines Trends als für seine Richtung. Ein Trend gilt als schwach, wenn der ADX unter 20 fällt. Wenn der ADX über 50 steigt, sehen Sie einen signifikanten Trend, egal ob bullish oder bearish. In Kombination mit einem anderen Indikator, der Ihnen bei der Richtungserkennung helfen kann, ist der ADX am vorteilhaftesten.

 Wenn Sie jedoch Boundary- oder No-Touch-Handel betreiben, liefert der ADX allein einen Hinweis auf einen „schwachen Trend“, der ausreicht, um einen Handel auszuwählen.

Wenn die Linie unter 30 fällt, sollten Sie kaufen, und wenn sie über 70 steigt, sollten Sie verkaufen. Händler können auch überprüfen, ob der Preis über oder unter 50 liegt, was sich in der Mitte des Oszillators befindet, um einen bestehenden Trend zu bestätigen.

#4 Konvergenzdivergenz gleitender Durchschnitte (MACD)

MACD-Indikator im Handel mit binären Optionen

Sie sehen zwei gleitende Durchschnitte und ein Balkendiagramm mit dem MACD.

Dieser Oszillator identifiziert Trendumkehrungen. Wenn Sie im MACD eine Abweichung von den Trendlinien beobachten, die Sie über die Hochs und Tiefs der Kerzen im Diagramm hinweg erstellt haben, bedeutet dies, dass es sich um eine Trendumkehr handelt und somit eine gute Handelsmöglichkeit für Sie besteht.

Das ist ziemlich schwer zu verstehen. Aus diesem Grund sind die meisten Neulinge etwas zögerlich, es zu nutzen. MACD ist keine herausfordernde Idee, wenn man es erst einmal verstanden hat, aber es erfordert einige Zeit, es eingehend zu untersuchen. Sie können auch verschiedene Arten des Divergenzhandels auf Basis des MACD erlernen.

Wie verwendet man einen großartigen Oszillator in binären Optionen?

Toller Oszillator-Indikator im Handel mit binären Optionen

Ohne Zweifel muss ein Indikator mit dem Wort „erstaunlich“ auf dem Etikett fantastisch sein. 

Was macht den Awesome Oscillator (AO) so einzigartig? Viele Händler betrachten diesen Indikator als eine „vereinfachte“ Version des MACD. Ja, Sie haben richtig geraten! AO-Indikator ist ein Einfaches Histogramm, das die Marktdynamik widerspiegelt, Trends bestätigt und potenzielle Trendumkehrpunkte erkennt.

Was ist der Mechanismus dahinter?

  1. Die Lücke zwischen den 34-Perioden-Simple Moving Average-Werten und den 5-Perioden-Simple Moving Average-Werten wird mit Awesome Oscillator dargestellt.
  2. Die MAs werden anhand der Mittelpunkte der Kerze bestimmt, nicht anhand der Eröffnungs- oder Schlusskurse. Um die Basislinie des Indikators herum werden die generierten Werte als rote und grüne Balken angezeigt.
  3. Ein grüner Balken zeigt an, dass der Wert höher ist als der davor. Ein roter Balken bedeutet, dass er niedriger ist als der davor.
  4. Der kurzfristige Trend ist ausgeprägter als der langfristige Trend, wenn die Werte des Indikators über der Nulllinie liegen.
  5. Unterdessen sinkt der kurzfristige Trend schneller als der langfristige Trend, wenn das Histogramm unter der Nulllinie liegt. Händler können den Awesome Oscillator daher auf verschiedene Weise verwenden.
Bester binärer Broker:
(Risikowarnung: Trading ist riskant)

Pocket Option - Handeln Sie mit hohen Gewinnen

123455.0/5

Pocket Option - Handeln Sie mit hohen Gewinnen

  • Akzeptiert internationale Kunden
  • Hohe Auszahlungen 95%+
  • Professionelle Plattform
  • Schnelle Einzahlungen
  • Sozialer Handel
  • Kostenlose Boni
(Risikowarnung: Trading ist riskant)

Fantastische Oszillator-Strategien

Tolle Oszillatorstrategie

Da der AO-Indikator so vielseitig ist, können Händler dies tun Verwenden Sie einige Awesome Oscillator-Strategien mit jedem Handelsinstrument und Zeitrahmen.

#1 Doppelgipfel

Die Bildung von zwei Spitzen im Awesome Oscillator ist ein weiterer Indikator, den man im Auge behalten sollte deutet darauf hin, dass eine Trendwende bevorsteht.

Händler müssen folgendes beachten, um von diesem Signal zu profitieren:

  • Wenn zwei Peaks unterhalb der Nulllinie liegen, wird dies als Bullish Twin Peaks bezeichnet. Es ist erwähnenswert, dass der zweite Peak höher sein sollte als der erste, aber beide (zusammen mit den Balken dazwischen) müssen unter der Grundlinie bleiben. Nach dem zweiten Peak sollte ein grüner Balken erscheinen.

Ein Trader kann diese Taktiken auch kombinieren, um signifikantere Ergebnisse zu erzielen:

  • Wenn sich die beiden Peaks über der Basislinie bilden, wird ein Bearish Twin Peaks-Signal generiert. Ein roter Balken folgt der zweiten Spitze, die niedriger ist als die erste. Sowohl die Spitzen als auch die Balken dazwischen müssen höher als die Grundlinie sein.

Wenn es zwei Spitzen und den ersten Balken auf dem Bildschirm gibt, ist dies ein Zeichen dafür, dass Händler handeln können.

Bester binärer Broker:
(Risikowarnung: Trading ist riskant)

Pocket Option - Handeln Sie mit hohen Gewinnen

123455.0/5

Pocket Option - Handeln Sie mit hohen Gewinnen

  • Akzeptiert internationale Kunden
  • Hohe Auszahlungen 95%+
  • Professionelle Plattform
  • Schnelle Einzahlungen
  • Sozialer Handel
  • Kostenlose Boni
(Risikowarnung: Trading ist riskant)

#2 Untertasse

Die Saucer-Strategie erwartet eher eine Fortsetzung des Trends als eine Umkehr. Es berücksichtigt drei Balken und kann schnellere Impulsänderungen anzeigen.

Beachten Sie bei der Anwendung dieser Technik Folgendes:

  • Die Linien des Indikators sollten für ein bullisches Saucer-Signal über der Nulllinie bleiben. Nach einem grünen Balken müssen zwei aufeinanderfolgende rote Balken sein (der zweite muss unter dem ersten sein).

Das bedeutet, dass der Preis steigt:

  • Um das Bearish Saucer-Signal zu erreichen, sollte der Awesome Oscillator-Balken unter dem Nullbalken liegen. Nach einer roten Linie zeigen zwei aufeinanderfolgende grüne Linien ein rückläufiges Untertassensignal (die zweite Linie sollte über oder höher als die erste sein).

#3 Basislinien-Crossover

Der Nulllinien-Crossover ist die erste und vielleicht offensichtlichste Strategie, die Sie ausprobieren können.

Das Leitkonzept des Ansatzes lautet wie folgt:

  • Wenn die Linien von unterhalb nach oberhalb der Grundlinie verlaufen, wird dies als bullisches Crossing (bullisches Crossing) bezeichnet. Dies könnte eine „Kauf“- oder „Höher“-Position bedeuten.
  • Wenn die Linien von oberhalb nach unterhalb der Nulllinie abfallen, wird dies als bärische Kreuzung (eine bärische Kreuzung) bezeichnet, die eine „Verkaufs“- oder „Tiefer“-Position anzeigt.

Dies kann eine Gelegenheit sein, den Vermögenswert zu „verringern“ oder zu „verkaufen“.

Toller Oszillator für den Handel mit binären Optionen mit einer Strategie

Der Awesome Oscillator kann mit jedem Handelsinstrument verwendet werden und ist daher ideal für den kurzfristigen Handel mit binären Optionen. Sie können AO beispielsweise mit gleitenden Durchschnitten verwenden, um einen Potenzen zu erzeugen Strategie für binäre Optionen. Schauen wir uns genauer an, wie man es verwendet.

➨ Melden Sie sich jetzt beim besten Binärbroker Pocket Option an!

(Risikowarnung: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Fantastische gleitende Durchschnitte und Oszillator-Strategie

Zu Überprüfen Sie das Signal noch einmal auf eine Trendumkehr und kombinieren Sie den Awesome Oscillator mit zwei gleitenden Durchschnitten mit den Perioden 5 und 34. Sie können es verwenden, indem Sie Folgendes tun:

  • Verwenden Sie die Standardeinstellungen des Awesome Oscillator, um loszulegen
  • Wählen Sie einen einfachen gleitenden Durchschnitt mit einem Zeitraum von 5 Perioden
  • Wählen Sie einen anderen Farbton für den nächsten einfachen gleitenden Durchschnitt mit 34 Perioden

Um diesen Prozess durchzuführen, muss ein Händler nach einer Kreuzung der beiden MAs zusammen mit einer Kreuzung der Grundlinie des Awesome Oscillator suchen:

  • Es könnte signalisieren, höher zu handeln, wenn der schnelle MA (5) den verzögerten MA (34) von unten nach oben kreuzt, das AO zeigt eine positive Kreuzung.
  • Wenn jedoch der schnelle MA (5) den verzögerten MA (34) von oben nach unten passiert, zeigt der AO eine rückläufige Kreuzung. In diesem Fall sollte man niedriger handeln, um Verluste zu vermeiden.

Abweichungen

Während der Awesome Oscillator ein wertvolles Werkzeug ist, kann kein Indikator 100 Prozent korrekte Prognosen oder profitable Ergebnisse versprechen. Gelegentlich kann es zu Abweichungen kommen, was bedeutet, dass der Indikator das Gegenteil des Marktes anzeigt – zum Beispiel einen Rückgang, wenn die Nachfrage steigt. Es ist immer eine gute Idee, alle eingehenden Signale zu überprüfen und bei jedem Ansatz Risikomanagement-Tools zu verwenden, um Ihr Geld zu schützen.

Was ist der technische Indikator-Oszillator bei binären Optionen?

Händler verwenden technische Indikatoren als Werkzeug, um Marktbewegungen basierend auf Kontinuitätsmustern vorherzusagen. Händler verwenden technische Oszillatoren in Grafiken und Diagrammen in der Annahme, dass sie Marktmuster aufdecken können, sobald sie entstehen, was es Händlern ermöglicht, Geschäfte mit einem besseren Verständnis zukünftiger Marktbewegungen zu beginnen und zu beenden.

Technische Oszillatoren im Handel mit binären Optionen

Es gibt eine Vielzahl von technischen Indikatoren, die verwendet werden können, aber einige sind besser für den Handel mit binären Optionen geeignet, daher werden wir uns auf diese konzentrieren.

Wie funktioniert der technische Oszillator?

  • Die technische Analyse ist eine Handelstechnik, die Investitionen bewertet und Handelsmöglichkeiten aufdeckt, indem sie Trends und Muster analysiert, die aus der Marktaktivität abgeleitet werden – zum Beispiel Preisbewegungen und Volumen. 
  • Technische Analysten verwenden Handelssignale, analytische Diagrammtools und Handelssignale, um die Stärke oder Schwäche eines Wertpapiers zu analysieren, im Gegensatz zu Fundamentalanalysten, die versuchen, den inhärenten Wert eines Wertpapiers auf der Grundlage finanzieller oder wirtschaftlicher Fakten zu ermitteln.

Die technische Analyse kann jedem Wertpapier mit historischen Handelsdaten helfen. Dazu gehören Futures, Aktien, Währungen, festverzinsliche Wertpapiere und verschiedene Vermögenswerte. In diesem Leitfaden verwenden wir Aktien als Beispiel, aber Sie können Prinzipien auf jede Art von Wertpapier anwenden. 

  • Technische Analysen sind häufiger an Rohstoff- und Devisenmärkten anzutreffen, wo Händler mehr mit kurzfristigen Preisschwankungen beschäftigt sind.
  • Technische Indikatoren oder „technische Indikatoren“ konzentrieren sich auf vergangene Handelsdaten wie Handelsvolumen, Kurs und offene Positionen – der Wert wird nicht anhand von geschäftlichen Fundamentaldaten wie Gewinn, Umsatz oder Gewinnmargen berechnet. 
  • Technische Indikatoren werden normalerweise von aktiven Händlern verwendet, da sie dazu bestimmt sind, kurzfristige Preisänderungen zu untersuchen. Dennoch können langfristige Anleger sie nutzen, um Ein- und Ausstiegsorte zu bestimmen.

Kategorien von technischen Indikatoren 

Im Folgenden sind die zwei Arten von technischen Indikatoren aufgeführt:

  • 1. Überlagerungen: Auf einem Aktienchart befinden sich technische Indikatoren über den Preisen auf dem gleichen Niveau wie die Preise.

Gleitende Durchschnitte und Bollinger-Bänder sind zwei Beispiele für diese Art von Analyse.

Bollinger-Bänder-Indikatoren im Handel mit binären Optionen
  • 2. Oszillatoren: Diese technischen Indikatoren werden über oder unter einem Preisdiagramm angezeigt und oszillieren zwischen einem lokalen Minimum und Maximum. Beispiele für diese Art von Indikator sind der stochastische Oszillator, MACD und RSI.
Oszillatoren im Handel mit binären Optionen

Was ist technische Analyse für binäre Optionen?

Technische Indikatoren werden auf Diagramme angewendet Marktbewegungen zu untersuchen in der technischen Analyse binärer Optionen. Händler von binären Optionen nutzen technische Indikatoren, um nach Trends und Veränderungen in den Basiswerten zu suchen, die sie dann nutzen können, um Handelsentscheidungen zu treffen.

Technische Indikatoren werden in eine von vier Gruppen eingeteilt:

  • Trend – diese geben die Richtung des Marktes an. Oszillatoren sind ein anderer Name für sie.
  • Schwung — Momentum-Indikatoren zeigen an, wie stark ein Trend ist und wo Umkehrungen wahrscheinlich sind.
  • Volatilität – Volatilitätsindikatoren veranschaulichen das Ausmaß der Marktveränderungen und die Geschwindigkeit, mit der sich die Preise ändern.
  • Volumen – dies bezieht sich auf die Anzahl der gekauften und verkauften Artikel. Sie sind beim Handel auf Nadex nicht erforderlich, da der Abrechnungswert Ihrer Kontrakte nicht von den Volumina an den Börsen von Nadex beeinflusst wird. Die Preisbewegung eines Nadex-Kontrakts kann jedoch durch das Volumen des zugrunde liegenden Marktes (und damit seine Bewegung) beeinflusst werden.
➨ Melden Sie sich jetzt beim besten Binärbroker Pocket Option an!

(Risikowarnung: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Arten von technischen Indikatoren

Die fünf besten technischen Indikatoren für den Handel mit Binäroptionskontrakten sind RSI (Relativer Stärkeindex), ATR (Average True Range), Stochastik und MACD (Moving Average Convergence/Divergence) 

#1 Gleitende Durchschnitte – Trendindikator

Gleitende Durchschnitte – Trendindikator

Händler verwenden gleitende Durchschnitte, um Bestätigen Sie einen Trend, der auf der jüngsten Preisaktivität basiert. Da die Daten regelmäßig überprüft werden und jedes Mal neue Daten verfügbar sind, werden sie als gleitende Durchschnitte bezeichnet. Die beiden Formen gleitender Durchschnitte sind einfache (SMA) und exponentielle (EMA). Die grundlegendsten sind SMAs, die den Mittelwert einer Reihe von Zahlen berechnen.

Bei diesen Werten handelt es sich in der Regel um den Schlusskurs des Marktes, was bedeutet, dass der Durchschnitt auf früheren Preisdaten basiert, was die Reaktion langsamer macht. EMAs verwenden auch historische Daten. Sie geben jedoch die aktuellsten Werte und eine höhere Gewichtung an, sodass sie einen größeren Anteil am Durchschnitt ausmachen. Dadurch wird der EMA für Händler nützlicher an kurzfristigen Verträgen interessiert.

Gleitende Durchschnitte werden häufig in Verbindung mit anderen Indikatoren verwendet, um Händlern einen vollständigen Überblick über die Marktaktivitäten zu geben. Sie können jederzeit eine Vielzahl von technischen Indikatoren in Ihren Nadex-Charts verwenden.

#2 Durchschnittliche wahre Reichweite

ATR-Indikator (Average True Range) im Handel mit binären Optionen
  • Indikator: Volatilität
  • Das Tatsächliche durchschnittliche Reichweite (ATR) ist ein Volatilitätsindikator. Je größer die ATR, desto volatiler ist der Markt.
  • Die ATR wird berechnet, indem die Preisspanne des Vermögenswertes über einen bestimmten Zeitraum analysiert wird – normalerweise wird ein gleitender 14-Tage-Durchschnitt verwendet, um diese Zahlen zu berechnen. 
  • Der ATR kann beim Handel mit binären Optionskontrakten sehr vorteilhaft sein, da er vorhersagen kann, wie stark sich ein Markt ändern wird.
  • Die ATR kann Ihnen nicht sagen, in welche Richtung sich der Markt bewegt und wie volatil er ist. Hohe Volatilität bedeutet, dass es viele Chancen gibt, aber es bedeutet auch, dass Sie Ihr Risiko managen müssen, da die Märkte in jede Richtung gehen können. Erfahren Sie, wie Sie eine gründliche Risikomanagementstrategie erstellen.

#3 Konvergenz/Divergenz des gleitenden Durchschnitts 

Indikator für die Konvergenz/Divergenz des gleitenden Durchschnitts im Handel mit binären Optionen
  • Indikator: Trend
  • Eine schnelle Linie, eine langsame Linie und ein Histogramm sind die drei Trendindikatoren, die die Konvergenz/Divergenz des gleitenden Durchschnitts bilden (MACD). 

Der Zweck des Indikators besteht darin, anzuzeigen, wie die beiden gleitenden Durchschnitte zusammenhängen. Das Wichtigste, worauf Trader bei der Verwendung von MACD achten, ist die Konvergenz der Linien, da dies das Aufkommen eines neuen Trends bedeuten kann. Wenn sie sich kreuzen, hat sich der Trend verschoben und die Linie beginnt zu divergieren. Beim Handel mit binären Optionen kann der MACD verwendet werden, um vorherzusagen, wie oft oder in welche Richtung sich die Märkte verschieben werden, sodass Sie den optimalen Ausübungspreis auswählen können.

#4 Relativer Stärkeindex 

Relative-Stärke-Index-RSI-Indikator im Handel mit binären Optionen
  • Indikator: Schwung
  • Der Relative-Stärke-Index (RSI) ist eine Technik zur Bestimmung, ob ein Markt überkauft oder überverkauft ist. Dies kann Händlern bei der Entscheidung helfen, ob sie kaufen oder verkaufen, wenn eine Trendumkehr droht.

Sie können RSI verwenden, um zu antizipieren, wann Trades zum richtigen Zeitpunkt getätigt werden müssen, sodass Sie sich eine Meinung darüber bilden können, ob Sie einen Kontrakt kaufen oder handeln und sich für eine Ablaufzeit dafür entscheiden.

#5 Stochastik

Stochastik-Indikator im Handel mit binären Optionen
  • Indikator: Dynamik
  • Wie der RSI kann dieser Indikator sagen, ob ein Markt überkauft oder überverkauft ist.

Es ist jedoch etwas anders formatiert, wobei zwei Linien Trends kennzeichnen. Wenn stochastische Linien 80 überschreiten, ist ein Markt wahrscheinlich überkauft und dreht sich um, was zu einem Abschwung führt. Wenn er unter 20 fällt, zeigt dies an, dass der Markt überverkauft war und ein Aufschwung bevorstehen könnte.

Wie man technische Indikatoren verwendet

Die technische Analyse ist kein Kinderspiel, technische Indikatoren jedoch schon ein hervorragendes Tool für Prognosen und Handel wenn es richtig gemacht wird. Indikatoren werden verwendet, um Muster zu erkennen. Wenn Sie glauben, dass die Muster erneut auftreten, könnte dies eine wertvolle Form der Untersuchung sein.

Beachten Sie beim Handel mit technischen Indikatoren die folgenden Punkte:

  • Selbstbeherrschung üben: Vertrauen Sie nicht vollständig auf Marktprognosen. Verwenden Sie Ihren gesunden Menschenverstand und haben Sie eine Handelsstrategie.
  • Experiment: Recherchieren Sie und entdecken Sie die für Sie geeigneten technischen Indikatoren. Experimentieren Sie mit einigen, um festzustellen, welche zu Ihrer Handelsstrategie und den Märkten passen, die Sie handeln möchten.
  • Geben Sie sich Mühe: Trading erfordert Hingabe. Nehmen Sie sich Zeit, um die Bedürfnisse und die verschiedenen Indikatoren sowie die Nadex-Plattform und -Charts kennenzulernen.

Früh- und Nachlaufindikatoren: Die subtilen Gefahren von Oszillatoren

Vorlauf- und Nachlaufindikatoren

Es gibt eine Menge technischer Terminologie, numerischer Daten und analytischer Diagramme, die für diejenigen, die mit dem Handel nicht vertraut sind, überwältigend komplex erscheinen können. Dieser Vortrag bietet eine detaillierte Untersuchung zweier Schlüsselkonzepte, die für die Interpretation von Marktschwankungen unerlässlich sind: Früh- und Nachlaufindikatoren. Darüber hinaus wird diese Diskussion die Risiken hervorheben, die mit einer übermäßigen Abhängigkeit von Oszillatoren verbunden sind. Es ist unerlässlich, diese Elemente zu verstehen, um sich im Handel effektiv zurechtzufinden. Wir vermitteln Ihnen ein umfassendes Verständnis dieser kritischen Komponenten und ihrer Auswirkungen auf den Handel.

Die Früh- und Nachlaufindikatoren

Was sind das für Indikatoren? Warum sollten Sie sich für sie interessieren? Diese Indikatoren sind wie Leitsterne, die Händlern helfen, Marktbewegungen vorherzusagen oder zu verstehen. Allerdings erscheinen einige wie Sterne vor dem Hauptereignis (vielleicht ein Meteoritenschauer?), während andere danach erscheinen.

Frühindikatoren

Wie der Name schon sagt, Frühindikatoren ändern sich typischerweise vor der Wirtschaft als Ganzes. Stellen Sie sich eine Person vor, die immer die neuesten Trends kennt, bevor sie zum Mainstream werden. Das ist Ihr Frühindikator. Sie geben einen Hinweis darauf, was als nächstes passieren wird. Beispielsweise steigen die Aktienkurse häufig, bevor sich die Wirtschaft nach einem Abschwung wieder erholt.

Nachlaufende Indikatoren

Frühindikatoren ähneln eher der Person, die den Klatsch immer eine Woche nach allen anderen kennt. Sie ändern sich erst, wenn die Wirtschaft begonnen hat, einem bestimmten Trend zu folgen. Denken Sie an die Arbeitslosenquoten; Sie sinken tendenziell erst, wenn sich die Wirtschaft zu erholen beginnt.

Nun fragen Sie sich vielleicht: „Warum sollten Sie sich mit nachlaufenden Indikatoren beschäftigen, wenn diese immer zu spät zur Party kommen?“ Gute Frage! Auch wenn es den Anschein erweckt, als würden sie nur langsam vorgehen, sind Nachlaufindikatoren entscheidend für die Bestätigung, dass eine Trendwende stattgefunden hat. Sie geben Ihnen zusätzliche Sicherheit bei Ihren Entscheidungen.

Die oszillierenden Gefahren

Stochastischer Oszillator im Handel mit binären Optionen

Wenn wir nun unseren Blick auf Oszillatoren richten, schenken Sie diesem Teil bitte mehr Aufmerksamkeit. Oszillatoren sind technische Werkzeuge und fallen oft in die Kategorie der Frühindikatoren. Sie schwanken (daher der Name) zwischen Werten und helfen dabei, überkaufte oder überverkaufte Bedingungen auf einem Markt zu erkennen. Zu den gängigen Oszillatoren gehören der Relative Strength Index (RSI) und der Moving Average Convergence Divergence (MACD). Wenn diese Werkzeuge mit Bedacht eingesetzt werden, können sie von Nutzen sein. Allerdings kann, wie bei allen Werkzeugen, der Missbrauch zu potenziellen Fallstricken führen.

Die Gefahr? Übermäßige Abhängigkeit. Nur weil ein Oszillator auf einen überkauften Markt hinweist, heißt das nicht, dass es Zeit ist, sofort zu verkaufen. Märkte können über längere Zeiträume im überkauften oder überverkauften Zustand bleiben. Ein impulsives Handeln allein auf der Grundlage von Oszillatoren ist so, als würde man Regenwolken sehen und sofort einen Sturm vorhersagen, ohne andere meteorologische Anzeichen zu prüfen.

Darüber hinaus können Oszillatoren manchmal falsche Signale erzeugen. Das ist richtig! Diese Tools sind nicht unfehlbar. Beispielsweise könnte ein Oszillator in Märkten mit starkem Trend auf einen überkauften Markt hinweisen und einen Händler zum Verkauf verleiten, doch dann steigt der Markt weiter. Aus diesem Grund verwenden erfahrene Händler Oszillatoren häufig in Verbindung mit anderen Indikatoren und Toolsund behandelt sie als Teile eines größeren Puzzles. Denken Sie unbedingt daran, dass kein einzelner Indikator Ihre Handelsentscheidungen bestimmen sollte.

Fazit: Oszillatoren eignen sich perfekt für die technische Analyse

Es gibt fünf wichtige technische Indikatoren, die beim Handel mit binären Optionskontrakten äußerst nützlich sein können. Diese können leicht auf Ihre Charts auf Nadex angewendet werden, um Ihnen dabei zu helfen, Muster zu entdecken, Trends zu finden und fundierte Marktprognosen zu erstellen.

Zusätzlich zu diesen fünf können Sie mehrere andere technische Indikatoren untersuchen, von denen viele beim Handel mit binären Optionskontrakten wertvoll sein könnten – das ist nur der Anfang. Während Sie handeln, entwickeln Sie Ihren eigenen Satz technischer binärer Indikatoren, die zu Ihrem Handelsstil und Ihrer Strategie passen.

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zu binären Handelsoszillatoren:

Was ist ein binärer Oszillator?

Ein binärer Oszillator ist ein hochentwickeltes Handelstool, das Händlern einen tieferen Einblick in die Marktdynamik und mögliche Wendepunkte geben soll. Durch die Analyse der Geschwindigkeit und des Ausmaßes von Preisänderungen kann dieser Oszillator Zeiträume identifizieren, in denen der Markt möglicherweise über seine typischen Grenzen hinausschießt, entweder überkauft oder überverkauft. Dies hilft Händlern nicht nur dabei, fundiertere Entscheidungen zu treffen, sondern verbessert auch die Genauigkeit ihrer Vorhersagen, insbesondere wenn es darum geht, den optimalen Zeitpunkt für den Einstieg oder Ausstieg in einen Trade zu ermitteln.

Welche gängigen Oszillatoren werden im Binärhandel verwendet?

Zu den gängigen Oszillatoren gehören der Stochastic, der Relative Strength Index (RSI), der Average Directional Index (ADI) und der Moving Averages Convergence Divergence (MACD).

Was ist der Awesome Oscillator im Handel mit binären Optionen?

Der Awesome Oscillator ist eine vereinfachte Version des MACD. Es handelt sich um ein Histogramm, das die Marktdynamik widerspiegeln, Trends bestätigen und potenzielle Umkehrpunkte identifizieren soll.

Wie funktionieren technische Oszillatoren beim Handel mit binären Optionen?

Beim Handel mit binären Optionen dienen technische Oszillatoren als fortschrittliche Analysewerkzeuge, die sich mit den Nuancen der Marktdynamik befassen. Durch die Untersuchung der Geschwindigkeit und des Ausmaßes von Preisschwankungen bieten diese Oszillatoren Händlern ein tieferes Verständnis der Marktdynamik. Diese Dynamik kann wiederum potenzielle überkaufte oder überverkaufte Bedingungen aufdecken und optimale Einstiegs- oder Ausstiegspunkte für Trades signalisieren.

Über den Autor

Percival Knight
Percival Knight ist seit mehr als zehn Jahren ein erfahrener Händler für binäre Optionen. Er handelt hauptsächlich 60-Sekunden-Trades mit einer sehr hohen Trefferquote. Meine Lieblingsstrategien sind Candlesticks und Fake-Breakouts

Schreibe einen Kommentar